Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Einbrecher versetzt Frau in Angst und Schrecken
Vorpommern Greifswald Einbrecher versetzt Frau in Angst und Schrecken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:54 15.07.2013

Das hätte für Margit Bruß (62) böse ausgehen können: Während sie einkaufen war, hatte ein Einbrecher ihr Haus aufgesucht. „Ich bin noch immer fix und fertig.

Wenn ich meine Wohnung betrete, sehe ich ihn in Gedanken vor mir“, sagt die Heringsdorferin nach dem Vorfall vom Freitag. In einer unbegreiflichen Mischung aus Dreistigkeit und Gelassenheit habe sich der Mann durch das Haus bewegt, Brote geschmiert, eine Flasche Wein dazugestellt. Später entnahm der Einbrecher ihrem Kühlschrank einen Flammkuchen und wärmte diesen in der Mikrowelle auf. Dazu hatte er eine weitere Flasche Wein geöffnet, die er bei ihrem Eintreffen zu drei Viertel geleert hatte, berichtet Margit Bruß. Sie sei so perplex gewesen, dass sie nicht ins Kalkül gezogen habe, dass der Eindringling gewalttätig werden könnte. Sie forderte ihn auf zu gehen, was er jedoch nicht tat.

Laut Polizei handle es sich bei dem Täter um einen 39-jährigen Swinemünder, der einen Alkoholwert von 3,16 Promille aufwies. Beim Eintreffen der Beamten randalierte er und beschimpfte sie. Die Polizei rät deshalb in ähnlichen Fällen zu einer schnellen Alarmierung. „Die Gefahr ist unkalkulierbar. Man sollte nicht mit dem Täter allein sein“, sagt Polizeirat Wulf Nehls aus Neubrandenburg.

ag

OZ

Das Projekt CO2-neutrale Universität des Landschaftsökologieprofessors Martin Wilmking hat eine große Umfrage zur Mobilität im Internet gestartet.

15.07.2013

Ein 35-Jähriger aus Berlin war am Sonnabend der vierte Badetote auf Usedom in nur einer Woche. Reanimierungsversuche blieben erfolglos.

15.07.2013

Der Mensaclub wird 20 Jahre alt. Seit der Eröffnung durchlebte er viele Höhen und Tiefen.

15.07.2013
Anzeige