Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Einbruchserie in Anklam – Polizei ermittelt in drei Fällen
Vorpommern Greifswald Einbruchserie in Anklam – Polizei ermittelt in drei Fällen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 10.02.2017

Gehen in dem Peenestädtchen Serieneinbrecher um? Gleich in drei möglicherweise zusammenhängenden Fällen ermittelt das Kriminalpolizei-Kommissariat Anklam.

Laut Pressesprecher Axel Falkenberg verschafften sich der oder die Täter vom 7. zum 8. Februar, vermutlich aber am späten Abend, Zutritt in ein Büro der „Kursana Residenz“ im Buchenweg. Dort wurden zwei Stahlblechschränke gewaltsam geöffnet und nach Geld und anderen Wertgegenständen durchwühlt. Die Beute beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Zudem wurde das Restaurant der Residenz aufgesucht, wo ein Portemonnaie mit Wechselgeld in zweistelliger Höhe entwendet wurde. Scheine befanden sich nicht in der Geldbörse, da diese aus Sicherheitsgründen nach Dienstschluss herausgenommen werden.

Unweit des Tatortes wurde auch die Cafeteria des Ameos-Klinikums heimgesucht, wo der oder die Täter wohl ebenfalls auf Geld hofften. Die Kasse war jedoch leer. Das Geld wird auch hier täglich gesichert. Zeugenhinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

OZ

Sammler zeigt Exponate zu 60 Jahren Weltraumgeschichte in Peenemünde

10.02.2017

Greifswalder FC spielt beim Rostocker FC / Bilanz spricht für Gästeteam

10.02.2017

Die „Kiste“ könnte künftig anders genutzt werden

10.02.2017
Anzeige