Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Einen Job in der Heimat gefunden
Vorpommern Greifswald Einen Job in der Heimat gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 22.08.2018
Ein Gesicht der Hansestadt: Michaela Kober Quelle: Christopher Gottschalk
Greifswald

„Sie will beim Interview mitmachen“, sagt Michaela Kober mit einem Lächeln und schaut in den Kinderwagen, in dem ihre drei Monate alte Tochter Babylaute macht.

Momentan ist die 29-jährige Kober wegen der Kleinen in Elternzeit. „Wir haben sehr viel Freude an unserer Tochter. Sie ist eine ganz Liebe. Die Spaziergänge machen natürlich gerade jetzt im Sonnenschein viel Spaß.“ Kobers Job ist Marketing- und Öffentlichkeitsarbeit für die Greifswalder Wirtschaftsakademie Nord.

„Ich wollte gerne in meiner Geburtsstadt Greifswald bleiben“, sagt die studierte Betriebswissenschaftlerin. „Meine Familie ist hier und viele meiner Freunde auch.“ Ihre Freizeit verbringt sie gerne am Lubminer Strand oder auf Usedom. Gerne sitzt sie auch in den zahlreichen Cafes in der Innenstadt.

Christopher Gottschalk

Greifswald Erste Ideen vorgestellt - Seebad Lubmin bekommt neues Hotel

Nach mehreren fehlgeschlagenen Versuchen steht ein potenzieller Investor aus Hamburg bereit, um den Neubau an der Promenade zu realisieren. Auch die Ideen der Einwohner sind gefragt. Im September stimmt die Gemeindevertretung über den Bau ab.

22.08.2018

Beim Spantekower Fahr- und Reitturnier war Tobias Kriemann von der Reitergilde Katzow der erfolgreichste Gespannfahrer.

22.08.2018

Landesliga Ost: Beide GFC-Reserve siegt mit 1:0 gegen Mirow/Rechlin. Der FSV Blau-Weiß Greifswald gewinnt in Siedenbollentin.

21.08.2018