Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Eldena erwartet hochklassige Beachvolleyball-Duelle
Vorpommern Greifswald Eldena erwartet hochklassige Beachvolleyball-Duelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 22.07.2016
Die beiden Vorjahressiegerinnen Domroese und Basan werden beim diesjährigen Beachvolleyball-Turnier nicht dabei sein. Trotzdem ist das Teilnehmerfeld hochwertig : Mit Tara Jenßen nimmt beispielsweise eine Zweitliga-Spielerin aus Stralsund teil. Quelle: Werner Franke

Es ist wieder so weit: Am Wochenende wird das Strandbad Eldena traditionell zum Austragungsort für eines der größten Beachvolleyballturniere in Mecklenburg-Vorpommern. Beim Notus Energy Beachcup werden sowohl Freizeitsportler als auch erfahrene Sandteams aufeinandertreffen – in der Hoffnung, vordere Plätze zu ergattern.

Nicht nur der Beachcup, sondern auch die Party danach sind immer ein tolles Erlebnis.“ Tara Jenßen,

Teilnehmerin

Dabei winkt bei den Damen ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro. Bei den Herren sind es sogar 1000 Euro. Allerdings wird es nicht leicht werden, denn teilnehmen werden unter anderem Bundesligaspieler der Halle sowie das Nationalteam Kathleen Weiß und Janine Völker. „Wir haben wieder ein bunt gemixtes Starterfeld und freuen uns auf spannende Duelle“, sagte Mitorganisator Jörn von Elsenau im Voraus. „Wir wollen auch in diesem Jahr wieder hochklassigen Beachvolleyball und gute Rahmenbedingungen für die Spieler und Zuschauer ermöglichen.“

Die Rangliste der Damen wird derzeit vom erfahrenen Beachduo Kristina und Kathrin Rübensam angeführt. Auch die Fünftplatzierte des Vorjahres, Tara Jenßen aus Stralsund, wird mit ihrer Partnerin dabei sein. Jenßen spielte in der vergangenen Hallensaison für die Wildcats Stralsund in der zweiten Bundesliga. Aber auch im Sand ist die Studentin der FH Stralsund aktiv und hofft auf eine gute Platzierung: „Wir hoffen natürlich, dass wir gute Leistungen abrufen können, aber es sind einige erfahrene Teams dabei.“

Bei den Herren dürfen ebenfalls starke Partien erwarten werden. Aus einem Starterfeld von insgesamt 66 Teams gilt das Team Daniel Sprenger/ Toni Schneider derzeit als Favorit. Und das zu Recht: Im vergangenen Jahr spielten die beiden Männer nicht nur bei den Turnieren in Mecklenburg-Vorpommern vorne mit, sie konnten auch an einigen Beachvolleyballturnieren der Smart-Beachtour teilnehmen. In Greifswald mussten sich die beiden schließlich mit dem dritten Platz zufrieden geben. Auch in der Gesamtwertung erreichte das Team den Bronzerang in Mecklenburg-Vorpommern.

Nicht nur aktive Spieler zieht der Notus-Energy-Beachcup nach Eldena an den Strand. Am Sonnabend findet im Anschluss an das Turnier auch das Beachball-Openair statt. Mit dabei: DJ Alex Megane und Special Guest Cascada.

Beachvolleyballerin Tara Jenßen äußerte sich vorab: „Ich freue mich auf das Greifswalder Turnier. Nicht nur der Beachcup bleibt in Erinnerung, auch die Party danach ist immer ein schönes Highlight.“

In der kommenden Hallensaison wird die Studentin wieder für die Stralsunder Wildcats in der zweiten Volleyball-Bundesliga ans Netz gehen. Aber bis dahin heißt es: Bälle im Sand kratzen!

Nasrin Morgan

Noch vor den Ferien machen Mütter und Väter mit Unterschriftenaktion auf Gefahren für Kinder aufmerksam

22.07.2016

Club lädt zum Benefiz-Turnier nach Wackerow ein

22.07.2016

GFC II unterliegt Verbandsligisten aus Friedland

22.07.2016
Anzeige