Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Entengrütze wächst prächtig auf dem Ryck

Greifswald Entengrütze wächst prächtig auf dem Ryck

Im Greifswalder Museumshafen macht sich die Wasserlinse breit. In diesem Ausmaß wurde eine Besiedlung mit den auch Entengrütze genannten Pflanzen bislang nicht beobachtet. Über die Ursachen des Naturphänomens wird gerätselt.

Voriger Artikel
Die ersten „Giftfässer“ sind gehoben
Nächster Artikel
Horrorunfall: Fahrerin war mit 1,65 Promille unterwegs

Entengrütze im Museumshafen

Quelle: Peter Binder

Greifswald. Gute Zeiten für Enten im Greifswalder Museumshafen. Die Wasserlinse (Entengrütze) gedeiht in dem nährstoffreichen Wasser prächtig. Das Ausmaß ist außergewöhnlich. Über Ursachen des Naturphänomens wird noch gerätselt. Im nicht schiffbaren Teil des Ryck hat sich Entenspeise noch stärker ausgebreitet.

Am Abbau von Sperren in diesem Teil des Flusses liege es nicht, informiert Manfred Schalli, der Geschäftsführer des zuständigen Wasser- und Bodenverbandes Ryck/Ziese. Das haben Bürger vermutet. Sperren würden nur eingesetzt, wenn der Ryck gekrautet werde. Das sei schon lange nicht mehr erfolgt.

Eckhard Oberdörfer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Zeitweise war der Ryck im Bereich des Museumshafens fast komplett grün.

Staatliches Amt verweist auf ein Zusammenspiel von Regen und Wind / Wasser ist zudem sehr nährstoffreich

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Greifswald
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.