Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Entlastung für Eltern um 50 Euro kommt 2018
Vorpommern Greifswald Entlastung für Eltern um 50 Euro kommt 2018
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 14.11.2017

Ab Januar 2018 soll sich der Elternbeitrag um weitere 50 Euro reduzieren. Mit dieser Ankündigung war die SPD 2016 in den Landtagswahlkampf gegangen. Nach dem Wahlsieg wurde das Vorhaben im Koalitionsvertrag festgeschrieben. Die Zustimmung des Landtages im Dezember gilt damit nur noch als Formsache. Freuen dürfen sich die Eltern, deren Kinder die Krippe besuchen beziehungsweise das erste und zweite Kindergartenjahr.

Vorschulkinder sind vom reduzierten Elternbeitrag ausgenommen. Großes Unverständnis für diese Regelung von Seiten der Liga der freien Wohlfahrtspflege. „Aus der Praxis ist bekannt, dass insbesondere im letzten Kita-Jahr von den Eltern zusätzliche Kosten vor dem Schuleintritt zu tragen sind“, heißt es in einem Schreiben der Liga an das Sozialministerium. Nach Angaben von Alexander Kujat, Pressesprecher des Sozialministeriums, sind für die Entlastung 24 bis 25 Millionen Euro im Haushalt eingeplant. Insgesamt gibt MV 245 Millionen Euro für den Bereich Kindertagesbetreuung aus.

Die in der Vergangenheit vom Land eingeführten Entlastungsbeträge gelten weiter. Für das Vorschuljahr beträgt er pro Vollzeitplatz und Kind 80 Euro. Einen vergleichbaren Zuschuss in Höhe von 100 Euro gibt es zudem für einen Krippenganztagsplatz.

kat

Die VerbandsligaHandballerinnen des HC Vorpommern-Greifswald haben ihr Heimspiel gegen den SV Eintracht Rostock II mit 24:29 verloren. Den Gastgeberinnen fehlten der nötige Biss und der Wille zum Sieg.

14.11.2017

Seit Jahren weist die Landesregierung die Kritik am schlechten Betreuungsschlüssel in MV zurück.

14.11.2017

Stralsunder Touristenattraktion führt „Happy Hour“ ein / Auch Meeresmuseum

14.11.2017
Anzeige