Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Entscheidung zu Arndt nicht vor dem Sommer
Vorpommern Greifswald Entscheidung zu Arndt nicht vor dem Sommer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:02 20.04.2017
Der umstrittene Patron Ernst Moritz Arndt Quelle: P.Binder
Anzeige
Greifswald

Im Mai könnte der 36-köpfige Erweiterte Senat die Grundordnung der Uni Greifswald ändern. Das beschloss der zuständige Engere Senat (22 Mitglieder) am Mittwoch einstimmig. Ziel ist eine rechtskonforme Grundordnung. Über das Patronat Ernst Moritz Arndts wird frühestens im Spätsommer abgestimmt.

Die jetzige Grundordnung stammt von 2003. In ihr steht der Name Ernst-Moritz-Arndt-Universität. Am 18.Januar hatte der Erweiterte Senat die Trennung vom Patron beschlossen. Diese Entscheidung wurde wegen Rechtsmängeln vom Bildungsministerium kassiert.

Eckhard Oberdörfer

Mehr zum Thema

Land soll dafür Geld geben – Bildungsministerium verweist auf die Zuständigkeit der Universität

15.04.2017

Dass das Greifswalder Hochschulparlament zwei Tage vor der öffentlichen Anhörung zum Uninamen über eine neue Grundordnung redet, sorgt für Aufregung. Arndtfreunde befürchten eine Vorentscheidung.

18.04.2017

Christian Kruse hat am Freitag einen großen Auftritt beim Forum des Unisenats zu Ernst Moritz Arndt. Der Christdemokrat spricht auf Bitten von Präsidentin Birgit Socher (Linke) für die Bürgerschaft.

19.04.2017

In diesem Jahr beginnen Arbeiten am Turm des Greifswalder Gotteshauses. Es ist der erste Bauabschnitt. 2018 folgt der Chor. 2,1 Millionen Euro werden benötigt.

21.04.2017

Insgesamt gab es im Vorjahr über 16 000 angezeigte Straftaten

19.04.2017

Berliner fühlt sich beim Kauf einer Gartenlaube hinters Licht geführt

19.04.2017
Anzeige