Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Erneut Anschläge auf Häuser von Burschenschaften
Vorpommern Greifswald Erneut Anschläge auf Häuser von Burschenschaften
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:40 03.03.2016

Wie erst jetzt bekannt wurde, gab es in der Nacht zum 26. Februar erneut einen Anschlag auf das Haus der Burschenschaft Rugia in der Robert-Blum-Straße. Wie der Senior der Studentenverbindung informierte, warf ein Vermummter drei Steine gegen die Fenster des Hauses. Eines ging dabei zu Bruch. Die Burschenschaft habe einen Strafantrag wegen Sachbeschädigung gestellt.

Die Rugia sieht sich als Vertreter eines „verfassungskonformen, demokratisch legitimierten Konservativismus“ und war schon mehrfach Opfer von Anschlägen. Ihr Haus wurde zuletzt im November vergangenen Jahres mit Pflastersteinen beworfen, die Fassade mit Hilfe von Feuerlöschern mit Farbe beschmiert und außerdem übelriechende Buttersäure ins Haus gesprüht.

Ebenfalls in der Nacht zum 26. Februar wurden drei Fenster der zweiten Greifswalder Burschenschaft, der Markomannia, am Karl-Marx-Platz schwer beschädigt, gingen aber nicht völlig zu Bruch. Die Studentenverbindung vermutet die Verursacher auf ihrer Facebookseite im linken Spektrum.

OZ

Die Kilowattstunde strom steigt um 0,60 Euro, also um 60 Cent. Das jedenfalls hatten wir in unserer Sonnabendausgabe behauptet.

03.03.2016

Weitere Aktivitäten sollen im Umwelt- und Öf- fentlichkeitsbeirat folgen, den wir ...

03.03.2016

Passend zur Pflanzzeit lädt der Nabu zum Tauschen und Verschenken von Saatgut und Austausch von Erfahrungen am Sonntag im Garten des Koeppenhauses, Bahnhofstraße 4, ein.

03.03.2016
Anzeige