Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Erneut Anschläge auf Häuser von Burschenschaften

Greifswald Erneut Anschläge auf Häuser von Burschenschaften

Wie erst jetzt bekannt wurde, gab es in der Nacht zum 26. Februar erneut einen Anschlag auf das Haus der Burschenschaft Rugia in der Robert-Blum-Straße.

Greifswald. Wie erst jetzt bekannt wurde, gab es in der Nacht zum 26. Februar erneut einen Anschlag auf das Haus der Burschenschaft Rugia in der Robert-Blum-Straße. Wie der Senior der Studentenverbindung informierte, warf ein Vermummter drei Steine gegen die Fenster des Hauses. Eines ging dabei zu Bruch. Die Burschenschaft habe einen Strafantrag wegen Sachbeschädigung gestellt.

Die Rugia sieht sich als Vertreter eines „verfassungskonformen, demokratisch legitimierten Konservativismus“ und war schon mehrfach Opfer von Anschlägen. Ihr Haus wurde zuletzt im November vergangenen Jahres mit Pflastersteinen beworfen, die Fassade mit Hilfe von Feuerlöschern mit Farbe beschmiert und außerdem übelriechende Buttersäure ins Haus gesprüht.

Ebenfalls in der Nacht zum 26. Februar wurden drei Fenster der zweiten Greifswalder Burschenschaft, der Markomannia, am Karl-Marx-Platz schwer beschädigt, gingen aber nicht völlig zu Bruch. Die Studentenverbindung vermutet die Verursacher auf ihrer Facebookseite im linken Spektrum.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

2. Bundesliga
SC Paderborn - RB Leipzig 0:1
Tor: 0:1 Compper (63.).

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Greifswald
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.