Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Europa-Preis für Plasmafirma
Vorpommern Greifswald Europa-Preis für Plasmafirma
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 20.10.2017
Greifswald/Budapest

Der Greifswalder Biologe, Chemiker und Wirtschaftsexperte Carsten Mahrenholz – Mitbegründer der aus dem Leibnitz-Institut für Plasmaforschung hervorgegangenen Coldplamatech GmbH – ist in Budapest mit dem diesjährigen Unternehmenspreis des Europäischen Instituts für Innovation und Technologie (Eit) ausgezeichnet worden. Eit ist eine Gemeinschaftseinrichtung europäischer Universitäten und Forschungseinrichtungen. Der Eit-Award ist mit 15000 Euro dotiert. Mit ihm sollen „herausragende Leistungen europäischer Unternehmer“

Carsten Mahrenholz

gefördert werden, „die Lösungen für die heutigen großen Herausforderungen bieten“.

Mahrenholz und sein Team entwickelten eine Art Hightech-Pflaster zur Behandlung chronischer Wunden. Ein Silikonstück, das an eine Box angekabelt wird und ein kaltes Plasma produziert, das Bakterien und multiresistente Keime in Wunden binnen weniger Minuten nachweislich abtötet und die Zellteilung und damit die Wundheilung anregt. „Unser Ziel ist es, den nächsten Schritt in der modernen Medizin voranzutreiben, indem wir ein Problem bekämpfen, das uns ins Mittelalter zurückführen könnte: Antibiotikaresistenz“, erklärte Mahrenholz.

Erst im März hatten sich eine Hamburger Beteiligungsgesellschaft und eine Schweizer Unternehmensgruppe mit insgesamt 800000 Euro bei Coldplasmatech eingekauft.

OZ

Mehr zum Thema

Gerade erst wurde der direkte Nachweis von Gravitationswellen mit dem Physik-Nobelpreis gewürdigt. Nun zeichneten Forscher erneut ein spektakuläres Gravitationswellen-Signal auf.

16.10.2017

Gerade erst wurde der direkte Nachweis von Gravitationswellen mit dem Physik-Nobelpreis gewürdigt. Nun zeichneten Forscher erneut ein spektakuläres Gravitationswellen-Signal auf.

16.10.2017

Das Bild eines gewilderten Spitzmaulnashorns mit abgehackten Hörnern ist zur Wildlife-Fotografie des Jahres 2017 gekürt worden.

18.10.2017

Bis Weihnachten soll der kleinere Teil des Neubaus im Rohbau fertig sein / Gesamtkosten: vier Millionen Euro

20.10.2017

Die Badminton-Nachwuchsspieler des Greifswalder SV 98 begannen die Ranglistensaison eher durchwachsen.

20.10.2017

Der Tanzclub Greifswald bietet mit seinem breiten Turn- und Tanzangebot ein Hobby, das Kindern Spaß macht und auch viel Bewegung bringt.

20.10.2017