Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Exklusiv: Schramm spielt 14 neue Stücke
Vorpommern Greifswald Exklusiv: Schramm spielt 14 neue Stücke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 08.11.2016
Für Musikvideos zu ihren neuen Songs haben Sänger Robert Meyer, Schlagzeuger Roman Zilski-Kautz und Gitarrist und Synthesizer-Spieler Ringo Behn (v.l.) auch Sequenzen im alten Kernkraftwerk Lubmin aufgenommen. Quelle: Christian Thiele

Die vorpommersche Industrial- Band Schramm stellt am Sonnabend im Klex ihr zweites Album „Antiform“ vor. Markenzeichen der Musiker, die von der Insel Usedom und aus der Nähe von Züssow stammen, ist sicherlich das spektakuläre Outfit, das ihren Musikstil widerspiegelt. Industrial ist eine Spielart zwischen Rock, Metall, EBM und Electro. Im Fall von Schramm ist auch ein ordentlicher Schuss Electropunk dabei. Geprobt wird in einer umgebauten Scheune in Kräpelin. „Die Band existiert seit knapp fünf Jahren und hat unter anderem Konzerte in Zürich, Wien, Neapel, Stockholm, Berlin und zuletzt in London gegeben“, sagt Sänger Robert Meyer. „Die Show besteht aus Theatereinlagen, postapokalyptischen Kostümen und einer hochexplosiven musikalischen Darbietung.“

Termin: Sonnabend, 12. November, Jugendzentrum Klex, Lange Straße 14

OZ

Zahlen zum Biber-Vorkommen im Greifswalder Raum variieren – Tiere fanden über Peenestrom und Ziese hierher

08.11.2016

Dank eines Zeugenhinweises konnte die Polizei am Sonntag um kurz vor Mitternacht drei Männer festnehmen, die gerade dabei waren, einen Zigarettenautomaten in der ...

08.11.2016

In der Universitäts-Frauenklinik sind in der vergangenen Woche 25 Kinder geboren worden. Am 31. Oktober tat Leonie Wiese (52 cm, 3700 g) ihren ersten Schrei, sie ist in Wolgast zu Hause.

08.11.2016
Anzeige