Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Explosion zerfetzt Telefonzelle
Vorpommern Greifswald Explosion zerfetzt Telefonzelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 13.01.2015
Greifswald

Was für ein Knall: In der Nacht zu gestern hat ein bislang unbekannter Täter eine Telefonzelle in der Makarenkostraße 35, Schönwalde II, in die Luft gejagt.

Personen wurden nicht verletzt. Die Fensterscheiben der Zelle barsten, die seitlichen Teile wurden förmlich zerrissen, die Tür hängt seitdem aus dem Rahmen. Die Explosion riss gegen 1.20 Uhr mehrere Anwohner aus dem Schlaf.

Der Schaden wird auf 10 000 Euro geschätzt. Die Polizei vermutet, dass bei der Tat große Mengen Pyrotechnik verwendet wurden. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach einem Verdächtigen, den ein Zeuge beobachtet hatte, führte bisher nicht zum Erfolg. Der etwa 20 Jahre alte, 1,65 bis 1,75 Meter große Mann sei mit dem Fahrrad vom Tatort geflüchtet, hieß es.



OZ

Wissenschaftliche Studie soll die Wirksamkeit von speziellen Trainingsmaschinen nachweisen.

13.01.2015

200-jähriger Baum in Hanshagen wird Sturmopfer.

13.01.2015

Das Team der Universitätsfrauenklinik hatte reichlich zu tun. Eddi aus Glewitz brachte es auf eine stattliche Größe von 54 Zentimetern.

13.01.2015