Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald FC Pommern darf gegen den FC Hansa nicht ran
Vorpommern Greifswald FC Pommern darf gegen den FC Hansa nicht ran
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:12 15.03.2013

FußballAmateuroberliga. Die städtischen Angestellten im Volksstadion haben alles getan, um den Spielbetrieb am Wochenende zumindest provisorisch aufrecht zu erhalten. Der Jugendplatz wurde von Schnee und Eis befreit und kann intensiv genutzt werden. Die Problematiken um den Ostplatz sind allseits bekannt (die OZ berichtete), Gewährleistungsgründe lassen dort eine Schneebeseitigung ausscheiden.

Der FC Pommern kann sich für die Mühen der Männer um Objektleiter Jörg Mohr nichts kaufen. Das Spiel gegen die Amateure des FC Hansa Rostock wurde abgesagt. „Nach Absprache mit der Polizei kann die geplante Oberliga-Partie nicht stattfinden“, erklärt Mohr. Demnach seien auf dem engen Jugendplatz in keiner Weise die vorgeschriebenen Sicherheitsbestimmungen einzuhalten. „Der Deutsche Fußball-Bund hat die Begegnung als Sicherheitsspiel eingestuft“, so Mohr. Und weiter: „Gegen jedes andere Team wäre eine reibungslose Durchführung möglich gewesen, doch jeder weiß um die Probleme mit den FCH-Anhängern.“ Die vorgesehene Spielfläche im Volksstadion weist nur einen Zu- und Ausgang auf. Zudem umgeben hohe Zäune das Areal — Zonen für Deeskalationsmaßnahmen fehlen.

Matthias Trenn

OZ

Die zweite Mannschaft des Greifswalder Rollstuhl-Rugby-Teams gewinnt erneut.

15.03.2013

Zinnowitzer Promenadenhalle: Ein neues Team ändert nach vier Jahren das Konzept, das besonders auf Einheimische zielt.

15.03.2013

Für die Nachwuchs-Taekwondo-Kämpfer der HSG Uni steht morgen einer der wichtigsten Wettkämpfe des Jahres an. Beim Starter-Cup werden die Greifswalder Kampfsportler im Duell mit sechs anderen Mannschaften ihr Bestes geben.

15.03.2013
Anzeige