Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
FC Pommern marschiert weiter

Sport FC Pommern marschiert weiter

Vor 225 Zuschauern verteidigt der Greifswalder Oberligist mit einem 2:0-Erfolg seinen zweiten Tabellenrang.

Voriger Artikel
OB räumt Fehler in Kita-Affäre ein
Nächster Artikel
Lösung für Busverkehr jetzt nah

Tolle Haltungsnoten beim Torjubel: Stanley Ratifo (links) hat vor wenigen Sekunden die 1:0-Führung erzielt und glänzt mit Flickflick und anschließendem Salto. Fabian Istefo, Patrick Henkel und Marcus Bischoff laufen zum Schützen.

Quelle: Werner Franke

FußballAmateuroberliga. FC Pommern Greifswald - FSV Union Fürstenwalde 2:0 (0:0). Der Greifswalder Oberligist mischt weiter die Liga auf und schickte den Vizemeister aus Fürstenwalde mit einer schmerzlichen Niederlage auf die Heimreise. Entsprechend angefressen war Gästetrainer Mario Reichel nach der Partie. „Läuferisch und kämpferisch kann ich meinem Team keinen Vorwurf machen, aber wir schießen zur Zeit trotz bester Gelegenheiten keine Tore.“ Seit vier Spielen warten die Unioner nun schon auf einen Torerfolg.

Pure Freude hingegen im Lager der Hansestädter. „Vier Spiele und zehn Punkte sind eine tolle Sache“, freute sich Pommern-Chefcoach Eckart Märzke. Allerdings gab der 60-Jährige zu: „Die Partie hätte auch anders ausgehen können.“ Späte Tore von Stanley Ratifo (78.) und La‘Vere Corbin Ong (90.+2) sorgten für den 2:0-Heimerfolg. Zuvor hatten die Greifswalder einige brenzlige Situationen vor dem eigenen Gehäuse zu überstehen und hätten sich über einen Rückstand nicht beklagen dürfen.

Der FC Pommern begann optisch überlegen und verzeichnete in der Anfangsphase durch Istefo und Henkel die besten Möglichkeiten. Nach 20 Minuten bekam Union das Geschehen in den Griff. Lukoki Kalixto (20.), Steven Haubitz (21.) und Robert Weinert (29.) vergaben glasklare Chancen. In der 30. Minute hatten die Hausherren Glück, dass die Unioner ein Missverständnis zwischen FCP-Keeper Christian Person und Marco Kröger nicht zur Führung nutzten. Auch Kalixto (36.) und Robert Richter (37.) agierten bei ihren Versuchen aus guter Position glücklos.

Nach der Pause konnte Coulton Jackson einen kapitalen Fehler von Maximilian Weyer nicht nutzen und Fabian Istefo brachte das Kunststück fertig, aus vier Metern das leere Tor nicht zu treffen. Zuvor ließ Union-Torhüter Michael Hinz einen Schuss von Ratifo nur abklatschen. In der 72. Minute bewahrte Person sein Team mit einem unglaublichen Reflex vor dem sicheren Rückstand. Kalixto kam aus zehn Metern frei zum Abschluss. Person vergrößerte akrobatisch seine Körperfläche und parierte. Offensiv brachten die Greifswalder in dieser Phase nichts mehr zu Stande. Fürstenwalde verzeichnete hingegen bei einem Kopfball von Steven Haubitz (77.) eine weitere gute Gelegenheit.

In der Schlussphase überschlugen sich die Ereignisse. Zunächst stiftete ein langer Einwurf von Kröger Verwirrung in der Fürstenwalder Defensive und Ratifo stocherte das Spielgerät über die Torlinie.

Danach brachte Jackson sein Team in große Schwierigkeiten. Nach einem gelbwürdigen Foul schlug Jackson den Ball weg und kassierte innerhalb von zwei Sekunden die Ampelkarte. Union konnte die numerische Überzahl nicht nutzen. Stattdessen sorgte Corbin Ong aus stark abseitsverdächtiger Position für den Endstand.

Statistik zum Spiel
FCP: Person - Kröger, Ehlert, Kraft, Corbin Ong - Henkel, Schönbrunn - Amaro (71. Bischoff), Istefo (82. Gutjahr), Ratifo - Jackson


Union: Hinz - Arndt (84. Gelici), Wallschläger, Weyer, Bähr - Weinert (64. Mlynarczyk) - Küter (75. Bernwald), M. Haubitz, S. Haubitz, Richter - Kalixto

 

Matthias Trenn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.