Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Nächster Heimdreier? FC Pommern will Serie ausbauen

Nächster Heimdreier? FC Pommern will Serie ausbauen

Zwei Oberligaheimspiele gab es im Jahr 2014 für den Greifswalder Oberligisten. Beide Partien gewann das Team von Trainer Eckart Märzke mit 1:0.

Voriger Artikel
Märzke-Elf lässt beim FSV Union Federn
Nächster Artikel
FC Pommern hat das Punkten verlernt

Pommern-Kicker Stanley Ratifo (blau) konnte sich in Fürstenwalde zu selten durchsetzen. Der 19-Jährige Mittelfeldakteur erzielte bei den vergangenen 1:0-Heimerfolgen jeweils den goldenen Treffer.

Quelle: Raphael Scheibler

GreifswaldFußball. Amateuroberliga. Sonntag, 14 Uhr: FC Pommern Greifswald - VSG Altglienicke. Nach dem verkorksten Auswärtsauftritt in Fürstenwalde und der damit verbundenen 0:2-Niederlage (die OZ berichtete) trifft der Greifswalder Oberligist am Sonntag auf die Volksportgemeinschaft (VSG) Altglienicke. Die Bilanz in den bisherigen drei Aufeinandertreffen beider Teams ist aus Greifswalder Sicht verheerend. Null Punkte und 1:7-Tore weist die Statistik auf. Im Hinspiel unterlag der FC Pommern mit 1:2. „Ganz klar, wir wollen das kommende Heimspiel gewinnen, einfach wird es allerdings nicht“, so Pommern-Trainer Eckart Märzke.

Altglienicke kam ohne Mumm aus der Winterpause und kassierte gegen Schönberg, FC Hansa II sowie Lichtenberg haushohe Pleiten. Legendär dabei das 0:6 zum Rückrundenauftakt beim FC Schönberg. Am vergangenen Wochenende stießen die VSG-Kicker den Bock um und verhinderten mit einem 4:2-Heimerfolg über den Torgelower SV Greif die vierte Niederlage in Folge. Obwohl Altglienicke die zweitschlechteste Abwehr der Amateuroberliga besitzt und in 19 Partien bereits 41 Treffer kassierten, rangiert der kommende Pommern-Gegner auf dem neunten Tabellenplatz. Nur sechs Punkte trennen die VSG vom Viertplatzierten FC Pommern Greifswald.

Märzke machte für die Niederlage seiner Mannschaft in Fürstenwalde, die mangelnde Präsenz bei Zweikämpfen hauptverantwortlich. Der 61-Jährige sagte: „Wir haben uns wie eine Nachwuchsmannschaft präsentiert und den vom Gegner gezeigten Männerfußball, der nunmal sehr körperbetont ist, zu keinem Zeitpunkt angenommen.“ Jedem seiner Spieler müsse klar sein, dass ein Platz in der Oberligaspitzengruppe auf Dauer nur möglich sei, wenn jeder durchgängig gute Leistungen bringe. Der FC Pommern verpasste durch die Niederlage in Fürstenwalde den Sprung auf Rang zwei. „Viele meiner Schützlinge schauen jede Woche auf die Tabelle und rechnen was möglich ist. Dabei vergessen einige, was dafür in der Oberliga investiert werden muss“, so Märzke.

Der Pommerncheftrainer wird am Sonntag seine Viererkette umbauen müssen. Marco Kröger ist wegen einer Gelbsperre zum Zuschauen verurteilt. Aber auch Veränderungen im offensiven Bereich scheinen möglich. Märzke bemängelte: „In Fürstenwalde haben wir uns bis zur 85. Minute keine richtige Torchance erarbeiten können und verdient verloren.“

Fußball am Wochenende
Verbandsliga der Frauen. Sonntag,
10 Uhr: FC Pommern Greifswald - SV Waren 09.

Landesliga. Morgen, 14 Uhr:

SG Karlsburg/Züssow - SV Traktor Dargun
Landesklasse. Morgen, 14 Uhr:

SV Sturmvogel Lubmin - SV Nordbräu 78 Neubrandenburg; Greifswalder SV Puls - SV Blau-Weiß 50 Baabe
15 Uhr: HFC Greifswald 92 - SG Wöpkendorf und
SV Gützkow - FC Rot-Weiß Wolgast
A-Junioren-Landesliga. Morgen,
10 Uhr: FC Pommern Greifswald -   FC Rot-Weiß Wolgast
D-Junioren-Landesliga. Sonntag,
9.30 Uhr: Greifswalder SV 04 II -
SV Traktor Dargun
Kreipokal. Viertelfinale. Morgen,
14 Uhr: VSG Weitenhagen - FC Pommern Greifswald II

 



Matthias Trenn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus FC Pommern
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.