Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Fachkräftemangel im Gastgewerbe verschärft sich
Vorpommern Greifswald Fachkräftemangel im Gastgewerbe verschärft sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:06 27.02.2017
Das Gastgewerbe in den Tourismuszentren Vorpommerns hat immer mehr Probleme, Auszubildende zu gewinnen. Quelle: Stefan Sauer
Greifswald

Immer seltener wollen in Vorpommern Jugendliche nach der Schule eine Ausbildung in Hotellerie und Gastronomie beginnen. „Wir haben jährlich zweieinhalb mehr Arbeitnehmer, die in Rente gehen, als Schulabgänger“, sagt der Chef der Arbeitsagentur Greifswald, Heiko Miraß. Nachwuchs wird Mangelware.

Im Jahr 2016 blieben im Landkreis Vorpommern-Greifswald 309 Ausbildungsplätze – davon 145 in Hotel- und Gastroberufen - unbesetzt. Gleichzeitig wächst vor allem in den Tourismuszentren der Bedarf an Fachkräften. Viele Betriebe suchen darum Nachwuchs auch im Ausland.

Petra Hase

Schlechte Nachricht für viele Eltern von Greifswalder Grundschülern: Die Elternbeiträge in den drei städtischen Horten Krullschule, Kunterbunt und Spatzentreff steigen rückwirkend zum Jahresbeginn.

27.02.2017

Die Polizei sucht Zeugen, die am Freitagmorgen in der Robert-Blum-Straße etwas Ungewöhnliches auf dem Gelände der Burschenschaft „Rugia“ beobachtet haben.

27.02.2017

Das Fußball-Verbandsliga-Team geht gegen Bützow mit 2:7 unter

27.02.2017