Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Fahrstuhl in der Tallinner Straße defekt: Mietminderung möglich
Vorpommern Greifswald Fahrstuhl in der Tallinner Straße defekt: Mietminderung möglich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 24.06.2016

Lothar Brandenburg (67) ist verärgert. Seit einer Woche ist der Fahrstuhl in der Tallinner Straße 6 defekt. Seine 95-jährige Mutter, die im fünften Stock des WVG-Gebäudes wohnt, kann das Haus deswegen gar nicht verlassen. „Meine Mutter ist auf einen Rollstuhl angewiesen“, erklärt Brandenburg. Täglich besuche er sie und erledige für sie die Einkäufe. „Im Moment kann ich aber nicht mal mit ihr spazieren gehen. Und sie kann auch nicht alleine die Zeitung und die Post holen.“

Die Reparaturen am Fahrstuhl, findet Brandenburg daher, dauern viel zu lang. Seine Mutter sei kontaktfreudig und wolle gern wieder andere Menschen treffen. Rückendeckung bekommt er von Dirk Barfknecht,dem Geschäftsführer des Mietervereins Vorpommern-Greifswald. „Für jemanden, der in seiner Beweglichkeit eingeschränkt ist, ist es eine starke Beeinträchtigung, wenn der Fahrstuhl eine Woche oder länger defekt ist“, sagt Barfknecht. In solchen Fällen könne die Miete um zehn Prozent gemindert werden. Es müsse jedoch unterschieden werden, ob der Mieter im ersten oder fünften Stock wohnt. „Für jemanden, der unten lebt, ist die Beeinträchtigung natürlich eher unerheblich.“

Vermieter ist die Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft Greifswald (WVG). Pressesprecherin Jana Pohl bedauert die Verzögerungen bei der Reparatur. „Der Motor des Aufzuges ist defekt. Es mussten spezielle Teile bestellt werden“, erklärt sie. Leider habe die zunächst beauftragte Wartungsfirma den Fehler nicht beheben können. „Wir haben deswegen eine andere Firma beauftragt. Ein noch fehlendes auszuwechselndes Teil soll am Freitag geliefert werden“, erklärt sie. Sobald es eingetroffen sei, werde die Reparatur beginnen. „Wir bedauern die Unannehmlichkeiten für die Mieter, besonders da es sich in diesem Wohnhaus um ein altengerechtes Wohnhaus handelt.“

Katharina Degrassi

Die vitalen Eheleute Elsbeth und Adolf Kriech feierten gestern diamantene Hochzeit in Greifswald

24.06.2016

Trainer Hagen Reeck zeigt sich optimistisch/ Kommende Saison startet am 12. August

24.06.2016

Die Ärzte gehen neue Wege bei der Behandlung psychischer Probleme bei gleichzeitiger Fettleibigkeit

24.06.2016
Anzeige