Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Feuerwehr löscht Speicherbrand in der Hansestadt
Vorpommern Greifswald Feuerwehr löscht Speicherbrand in der Hansestadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 06.05.2016
Am Donnerstagmorgen brannte der Anbau des großen Speichers in der Marienstraße. Quelle: Peter Binder
Greifswald

Brand im Anbau des großen Speichers in der Marienstraße: Um 5.12 Uhr wurden am Freitagmorgen die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und der freiwilligen Feuerwehr Greifswalds alarmiert. Insgesamt waren 25 Feuerwehrmänner mit fünf Fahrzeugen, darunter die große Drehleiter, im Einsatz. Um alle Glutnester unter Kontrolle zu bringen, musste die Dachhaut aufgenommen werden. Nach gut zwei Stunden war der Brand gelöscht. Der Anbau steht wie der Speicher selbst seit 25 Jahren leer. Im Inneren des Gebäudes befinden sich zahlreiche Holzbalken und Holzdecken, allesamt in keinem guten Zustand, die durch das Feuer nun vollständig zerstört oder weiter beschädigt wurden. Das Gebäude gehört dem Berliner Petruswerk. Dessen Geschäftsführer Douglas Fernando hatte erst vor wenigen Tagen in der OZ bekräftigt, am Standort des Speichers ein Hotel errichten zu wollen.

Zur Brandursache gibt es noch keine Erkenntnisse. Der beim Brand entstandene Schaden lässt sich laut Aussage der Polizei nicht konkret bemessen, da sich das Gebäude schon seit Jahren in einem desolaten Zustand befindet.

Von Meerkatz, Cornelia

Der Tatverdächtige soll am Donnerstagabend zunächst einen Mann am Museumshafen angegriffen haben und sich später der Polizei widersetzt haben. Die Beamten nahmen ihn in Gewahrsam, brachten in später ins Klinikum.

06.05.2016
Greifswald Bierkastenlauf mit dem Bollerwagen, Go-Kart-Fahrt und Traktortour: So bunt war der Herrentag im Landkreis - Geschichtswissen gefragt beim Bierkastenlauf

Usedom erlebt großen Gästeansturm

06.05.2016

Derzeit liegen die Greifswalder punktgleich mit dem FC Mecklenburg Schwerin

06.05.2016