Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Fischer wirft den Diskus 22,59 m weit
Vorpommern Greifswald Fischer wirft den Diskus 22,59 m weit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 23.06.2017

Vier Wochen vor der paralympischen Leichtathletik-Weltmeisterschaft in London fand zum Abschluss der diesjährigen Grand-Prix-Serie das internationale GrandPrix-Meeting in Berlin statt. Aus Greifswald waren vier Handicap-Athleten der HSG Universität Greifswald am Start.

Mit Rang eins beim Diskuswerfen und jeweils Rang drei mit der Kugel und dem Speer war der 20-jährige Vincent Fischer der erfolgreichste Greifswalder Athlet. Der spastisch behinderte Rollstuhlfahrer wusste zum Saisonende vor allem mit dem Diskus zu überzeugen. Mit 22,59 Meter erzielte er erneut ein sehr gutes Ergebnis. Die Kugel landete bei guten 5,46 m, der Speer bei guten 15,16 m.

Lindy Ave, die sich aktuell mit einem Teil der Nationalmannschaft im Bundesleistungszentrum Kienbaum intensiv auf ihre Starts bei der Weltmeisterschaft vorbereitet, haderte etwas mit den für die Sprints und dem Weitsprung sehr ungünstigen Bedingungen. „Der Wind blies nicht nur kräftig von vorn, sondern war dazu auch noch sehr böig“, berichtet Ave. „Das beeinträchtigte die Anlaufgestaltung beim Weitsprung erheblich.“ Über 100 m belegte sie den zweiten Platz mit 14,01 s. Beim Weitsprung wurde sie mit mit 4,28 m Vierte.

Über eine Silbermedaille freute sich auch Hanna Wichmann. Die ebenfalls spastisch erheblich beeinträchtigte Rollstuhlfahrerin wurde beim Keulenwurf Zweite. Mit ihrem Ergebnis von 16,16 m, vor allem aber mit ihrer tollen Serie, bei der alle Würfe die 15-Meter-Marke übertrafen, war sie sehr zufrieden. Sehr gute Ergebnisse zeigte Wichmann auch noch einmal mit der Kugel (4,23 m, Platz fünf) und dem Diskus (9,43 m, ebenfalls Platz fünf).

Tom Schulz ging erneut über 400 Meter an den Start. Nach einem couragierten Rennen und viel Kampf gegen den Wind auf der Zielgeraden verbesserte er als Sechster der Konkurrenz mit 64,80 s seine persönliche Bestleistung um mehr als zwei Sekunden.

Peer Kopelmann

Der Verein hat 450 Mitglieder / Neuer Name steht für neue Ziele und Aufgaben innerhalb des Vereins

23.06.2017
Greifswald Hildesheim/Greifswald - Tennis: Herren 60 erfolgreich

Das Tennis-Regionalliga-Team Herren 60 der HSG Uni Greifswald hat im letzten Auswärtsspiel der Saison in Hildesheim einen 7:2-Sieg eingefahren.

23.06.2017

Daniel Hingst tritt in diesem Jahr mit dem Team HGWaii an

23.06.2017
Anzeige