Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Flinn ist der beste Vorleser der Stadt

Greifswald Flinn ist der beste Vorleser der Stadt

Mit „13 Wochen“ von Harry Voß gewinnt der Sechstklässler der Arndtschule den Wettbewerb

Greifswald. Seit Sonnabendmittag steht der beste Vorleser der Stadt fest: Der Sechstklässler Flinn Schneider setzte sich beim Greifswalder Stadtentscheid gegen Maxi Schaar von der Erwin-Fischer-Schule, Jonathan Jansen von der Martinschule und Ruth Schomerus vom Humboldtgymnasium durch. Der 58. Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels fand im Keller der Stadtbibliothek „Hans Fallada“ statt. Vier Greifswalder Schüler hatten sich für den Ausscheid qualifiziert.

Als Sieger wird Flinn Schneider am 23. Mai zum Landesentscheid nach Schwerin fahren. Gewinnt er dort, nimmt er am Bundesfinale in Berlin teil.

Aber niemand ging leer aus: Alle Teilnehmer bekamen eine Urkunde und zwei Bücher. Die vier Sechstklässler mussten vor 20 Zuhörern jeweils zwei Texte vorlesen. Flinn Schneider wählte „13 Wochen“

von Harry Voß. Dazu las er aus „Jem hört die Haie husten“ von Andreas Hüging. Er sagt, dass seine Eltern ihn sehr motiviert hätten. „Es macht mir viel Spaß, mich beim Lesen in andere Rollen hineinzuversetzen.“

Jens Finger ist Filialleiter der Buchhandlung Hugendubel, die den Wettbewerb zusammen mit der Stadtbibliothek veranstaltete. „Greifswald ist eine Lesestadt, auch im Kinder- und Jugendbereich, das sieht man dann auch in der Stadtbibliothek“, sagte er. Die Jury bestand aus Kerstin Ehmke (Montessorischule), Carola Lewering (NDR), Sabrina Potas (Hugendubel) und Antje Töppner (Stadtbibliothek).

chg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Parallelen zu 1930er Jahre?
US-Präsident Donald Trump äußert sich vor Journalisten.

Nach den ersten Wochen der Ära Trump werden in den USA Parallelen gezogen zum Deutschland der 1930er Jahre. Der Chef des Institutes für Zeitgeschichte, Andreas Wirsching, setzt sich im dpa-Interview mit diesen Überlegungen auseinander.

mehr
Mehr aus Greifswald
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.