Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Flüchtlinge können Ärztemangel lindern
Vorpommern Greifswald Flüchtlinge können Ärztemangel lindern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:58 18.05.2016
Syrer aus Medizinberufen werden mit einem Deutschkurs auf eien Arbeit in Deutschland vorbereitet. Quelle: Eckhard Oberdörfer
Anzeige
Greifswald

Der Fachkräftemangel in Krankenhäusern, Praxen und Rehakliniken ist spürbar. Gut ausgebildete Zuwanderer könnten Anhilfe bringen. Darum werden in Greifswald jetzt Frauen und Männer mit Abschlüssen in Medizinberufen geschult und von einem Bildungsträger auf dem Weg in die Arbeitswelt begleitet.

Die meisten Teilnehmer kommen aus Syrien. Es sind Ärzte, Zahnärzte, Krankenpfleger und Apotheker. Ihre Motivation ist sehr hoch.

Oberdörfer, Eckhard

Mehr zum Thema

Rund ein Dutzend Personen haben am Montagvormittag ein Zeichen gegen rechte Hetze gesetzt. Hinter dem Schönberger Marktplatz gestalteten sie eine Wand um, auf der seit Wochen ein fremdenfeindlicher Spruch steht.

17.05.2016

Der griechische Migrationsminister Ioannis Mouzalas hat kritisiert, dass das UN-Kinderhilfswerk Unicef nicht in den Flüchtlingslagern vor Ort aktiv ist.

17.05.2016

Der griechische Migrationsminister Ioannis Mouzalas hat kritisiert, dass das UN-Kinderhilfswerk Unicef nicht in den Flüchtlingslagern des Landes vor Ort aktiv ist.

17.05.2016

Hendryk Kühl, der Chef der Stadtbäckerei Kühl, begründet das mit mangelnder Rentabilität. Die Backstationen machten auch den Greifswalder Bäckern immer mehr Konkurrenz.

18.05.2016

Unbekannte Täter haben sich auf den Diebstahl von Wechselrichtern spezialisiert. Diesmal wurden 16 Wechselrichter im Wert von 60.000 Euro vom Daberkower Landhof bei Jarmen gestohlen.

18.05.2016

+++ Zukunft der Kinder- und Frauen-Klinik Wolgast (Landkreis Vorpommern-Greifswald) Thema im Landtag +++ IG Metall Küste berät Tarifabschluss +++ Unternehmer und Politiker beraten über B96-Ausbau +++ Lehramts-Studenten übernehmen eine Schule

18.05.2016
Anzeige