Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Profis für den Garten im Greifswalder Frauenhaus gesucht
Vorpommern Greifswald Profis für den Garten im Greifswalder Frauenhaus gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:57 08.01.2019
Der Garten des Greifswalder Frauenhauses mit dem maroden Pavillion. Quelle: Anne Ziebarth
Greifswald

Für die Mitarbeiterinnen des Frauenhauses Greifswald beginnt in den ersten Tagen des neuen Jahres das große Planen. Über 38 800 Euro sind bei der Weihnachtsaktion der OSTSEE-ZEITUNG für das Greifswalder Frauenhaus zusammengekommen, damit soll unter anderem der Garten des Frauenhauses umgestaltet werden. "Wir haben versucht ein Garten- und Landschaftsbauunternehmen zu finden, was uns die Terrasse und Sitzecke in einem Guß gestalten kann", berichtet Steffi Oppermann, die Leiterin des Frauenhauses. "Das ist alledings nicht so einfach, viele Unternehmen haben sich nicht zurückgemeldet oder haben keine Zeit." Bisher ist erst ein Angebot bei den Frauen eingegangen, noch werden also Firmen gesucht, die sich vorstellen können, den maroden Pavillion im Garten in eine schmucke Sitzecke umzuwandeln (kontakt@frauenhaus-greifswald.de). Zwar ist unsere Spendenaktion für das Frauenhaus bereits beendet, aber es finden noch zwei Konzerte statt, deren Erlöse dem Frauenhaus zugute kommen. Am 16. Januar spielt Pianistin Barbara Ullrich zwischen 10 und 16 Uhr im Foyer der Universitätsmedizin eine bunte Mischung aus ihrem riesigen Repertoire. Der Eintritt ist frei, es wir vor Ort um Spenden fürs Frauenhaus gebeten. Am 19. Januar werden im voll besetzten Dom der Universitätschor sowie das Universitäts-Sinfonieorchester Bachs Johannespassion „Ruht wohl, ihr heiligen Gebeine!“ aufführen. Karten für das Konzert um 19 Uhr gibt es zum Preis von 16 Euro (ermäßigt 9 Euro) in der Greifswald-Info, in der Buchhandlung Scharfe in Greifswald und an der Abendkasse. Von jeder verkauften Karte fließt ein Euro in die Domsanierung und ein Euro in die OZ-Weihnachtsaktion.

Zu den weiteren Spendern gehören für die Weihnachtsaktion gehören: Angelika Böttcher (20), Ursula Brethack (50) . Rainer Kolbe (50), Fred Trense (50), Sibylle Müller(50), Marlies Santo (40), Dr. Ulrich Guth (100), Benno Wedig (50), Eveline Janzen (30), Jürgen und Sibille Nath (30), Ralf und Ilona Bastian (25), U. Grothe und S. Ladewig (50), Albrecht und Anja Filitz (50), Angelika Wild (50), Birguit und Ralf Tesch (100), WW Anklam/Greifswald (50), Dr. Barbara Maria Irmtraud Broker (100), Monika Steinle (100), Gabriele Teßmann (10), Katrin Stein (10), Dr. Walter Hans Ried (100), Armin und Esther Schmidt (100), Olaf oder Petra Baresel (50), Thomas und Marianne Bohnenstein (15), Volker oder Petra Schaerfchen (20), Dr. Karin Rong (50), Birgit Hinze (15), Ernst und Adelheid Thomssen (20), Antje Koch (20), Conny Knoll (20), Anita Menge (50), Bernd Schätzchen (30), Klaus-Dieter Martens (50).

Anne Ziebarth

Nach der Schließung des Supermarktes Sky im Mai 2018 stehen große Teile des Einkaufszentrums im Ostseeviertel Ryckseite leer. Anwohner und die Ortsteilvertetung sind zunehmend verärgert.

08.01.2019

2014 war es noch wärmer als im letzten Jahr in Greifswald. Auch beim Sonnenschein wurde kein neuer Rekord erreicht. Aber 2018 war insgesamt schon zu warm und zu trocken.

08.01.2019
Greifswald Gesichter der Hansestadt - Sie will gerne studieren

Die Greifswalderin Satine Tevosyan macht derzeit ihr Abitur am Fachgymnasium.