Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Fußballverein wirbt um mehr Toleranz im Umgang miteinander

Greifswald Fußballverein wirbt um mehr Toleranz im Umgang miteinander

„Null Toleranz für Intoleranz“ – unter diesem Motto veranstalten der Fußball-Verband Vorpommern-Greifswald und die Mitglieder des Vereins 1. FC Adler ein Fußballturnier.

Greifswald. „Null Toleranz für Intoleranz“ – unter diesem Motto veranstalten der Fußball-Verband Vorpommern-Greifswald und die Mitglieder des Vereins 1.

FC Adler ein Fußballturnier. Es findet morgen als „Hanse-Haus-Cup“ statt und beginnt in der Sporthalle II um 10 Uhr.

„Es geht uns dabei darum, dass durch den Fußball das Verständnis untereinander gefördert wird“, sagt Sascha Röhlig, der seitens des Fußballvereins für die Veranstaltung verantwortlich ist. „Egal, welcher Couleur die Beteiligten sind, egal welche Glaubens- oder Lebensrichtung der Einzelne vertritt, bei unserem Projekt sind alle willkommen.“

Insgesamt haben sich zehn Mannschaften für dieses Turnier angemeldet. Dabei sind die Teams: Sportlich Miteinander, Tatarnbomber, Weiße Brasilianer, 1. FC Dubben, Blau Weiß Stralsund, Ostseekicker Stralsund, Greifswald United, FC Ballzauber Berlin, Johanna Odebrecht und Partnermannschaft des 1. FC Adler, die Wolgaster Haie.

Die Betreiber der Internetseite www.kurzurlaub.de und der Fußballverein Hansa Rostock unterstützen das Projekt. „Sie haben uns jeweils ein Trikot zur Verfügung gestellt. Eines davon ist mit allen Unterschriften der 1. Männermannschaft der Hanseaten versehen“, sagt Röhlig. „Die beiden Erstplatzierten unseres Turniers erhalten die Trikots.“ Angemeldet hat sich auch Greifswalds Oberbürgermeister Dr. Fassbinder.

re

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Erik Kutz vergibt beim 0:0 gegen Viereck Großchance zum Siegtreffer / Zinnowitz geht 0:7 unter

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Greifswald
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.