Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Fußgängerzone an der Marktsüdseite?
Vorpommern Greifswald Fußgängerzone an der Marktsüdseite?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:36 12.03.2013
Vor dem Stadthaus könnte eine Fußgängerzone sein oder eine Spielstraße entlang führen. Quelle: eob

Damit könnte die nach dem Umzug der Post entstandene unübersichtliche Situation beseitigt werden, heißt es zu Begründung.

„Auf der Marktsüdseite muss kein Auto fahren", stellt Grünenfraktionschef Stefan Fassbinder fest. Lediglich die Anwohner der Mühlenstraße und Taxifahrer sollten seiner Ansicht nach Sonderrechte bekommen. Alle Verkehrsteilnehmer hätten Vorteile von so einer Regelung, meint Fassbinder. Alternativen zur Fußgängerzone könnten die Ausweisung von Spiel- oder Gemeinschaftsstraßen sein.

CDU-Fraktionschef Axel Hochschild unterstützt den Vorstoß der Grünen. Er schlägt vor, es zunächst mit der Ausweisung einer Sackgasse in der Rakower Straße zu versuchen.

Lesen Sie mehr dazu in der Mittwochsausgabe der OSTSEE-ZEITUNG (Greifswalder Zeitung).

OZ

Die CDU-Fraktion der Bürgerschaft plädiert für die Einrichtung eines kommunalen Tierfriedhofs in Greifswald. Bello & Co sollen jedoch nicht irgendwo ihre letzte Ruhe finden, sondern auf dem Areal des jetzigen Neuen Friedhofs.

12.03.2013

Es war einmal . . . heißt es am Freitag in der Kindertagesstätte „7 Raben“ in der Loitzer Landstraße 36. Unter diesem Motto laden Klein und Groß nämlich ab 15 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ein.

26.02.2013

Die Wissenschaftliche Direktorin des Max-Planck-Instituts für Plasmaphysik (IPP) in Garching und Greifswald, Professorin Sibylle Günter, hat das Bundesverdienstkreuz am Bande erhalten.

26.02.2013
Anzeige