Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
GFC-Boss träumt von Toni-Kroos-Arena

Greifswald GFC-Boss träumt von Toni-Kroos-Arena

Eine Sanierung des heruntergekommenen Philipp-Müller-Stadions ist derzeit nicht abzusehen. Der Mittelfeld-Star von Real Madrid könnte helfen, findet Michael Lüdeke.

Voriger Artikel
Opernale feiert die Reformation
Nächster Artikel
Hansestadt bekommt Disc-Golf-Anlage
Quelle: Werner Franke

Greifswald. Das Philipp-Müller-Stadion ist in bedauernswertem Zustand und bedarf einer Sanierung.  Michael Lüdeke, Vorsitzender des Greifswalder FC, würde die Sportanlage gerne nach Toni Kroos, dem bekanntesten Fußballer aus der Stadt, benennen, sollte er sich bei einer Renovierung engagieren. Diese ist derzeit in weiter Ferne. Ein erster Anlauf, mit der Bürgerschaft der Hansestadt einen Fördermittelantrag auf den Weg ins Schweriner Wirtschaftsministerium zu bringen, scheiterte. Nun sollen erstmal die nächsten Vorstandswahlen des GFC am 19. Oktober abgewartet werden. 

Geld aus dem Transfer von Toni Kroos von Bayern München zu Real Madrid im Jahr 2014 ist nicht mehr übrig. Rund 30 Millionen Euro war der Nationalspieler den „Königlichen“ aus Spanien wert. Der GFC hat als Rechtsnachfolger des Greifswalder SC einen Anteil erhalten, weil nach einer Regelung des Weltverbandes Fifa auch Ausbildungsvereine von Transfererlösen profitieren sollen. Da Kroos als Zwölfjähriger beim GSC kickte, bekamen die Hansestädter knapp 60 000 Euro. Sie investierten das Geld vor allem in Trikots und Trainingsmaterial.

Kai Lachmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
6:0 gegen Darmstadt

Der BVB hat sich vom 0:1 vor einer Woche in Leipzig gut erholt. Doch die zwei 6:0-Kantersiege gegen die schwachen Teams aus Warschau und Darmstadt taugen nur bedingt als Gradmesser. In Wolfsburg steht eine härtere Prüfung an.

mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.