Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald GFC-Team hat Ribnitz im Griff
Vorpommern Greifswald GFC-Team hat Ribnitz im Griff
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 21.03.2017
Greifswald

In der Fußball-Landesliga-Nord boten der Greifswalder FC II (4.) und der PSV Ribnitz-Damgarten (11.) ein abwechslungsreiches Spiel. Die Boddenstädter gewannen mit 5:2. Abwehrchef Florian Schröder war zufrieden, mahnt aber zugleich: „Einsatz und Moral haben gestimmt. Trotzdem müssen wir weiter hart an uns arbeiten. Die nächsten Auswärtsspiele werden kein Zuckerschlecken.“

Ein erster Distanzschuss (5.) landete nach einem Abpraller direkt vor den Füßen von Tom Effland, der den Ball zum 1:0 versenkte. Zwei Minuten später vernaschte Sven Werber seinen Gegenspieler und vollendete zum 2:0. Ribnitz kam aber durch einen direkt verwandelten Freistoß (14.) wieder ins Spiel zurück. Das Match schien zu kippen. Doch kurz vor der Pause (37.) stellte Alexander Glandt den alten Torabstand wieder her. Unmittelbar nach der Pause (48.) gelang den Ribnitzern das zweite Tor. Erneut zeigten die Gastgeber Moral. Sie erzielten durch einen Distanzschuss (56.) von Tom Selchow das 4:2. Nur drei Minuten später war es wiederum Glandt, der mit seinem Tor (59.) den 5:2-Endstand bescherte. In den letzten 30 Minuten verteidigte die Greifswalder Abwehr das Ergebnis erfolgreich.

Kevin Krüger

Mehr zum Thema
FC Hansa FC Hansa Rostock 1:1 Fortuna Köln - Benyaminas Joker-Tor reicht nicht

Wieder kein Sieg für die Brand-Elf, die nach schwachem ersten Durchgang erst nach der Pause aufdrehte.

16.03.2017

B-Junioren des GFC erkämpfen mit etwas Glück ein 1:1

16.03.2017

Der Tabellenzweite der Fußball-Landesklasse ist beim abstiegsgefährdeten SV Ducherow zu Gast

17.03.2017

Die OZ stellt in einer Serie die Kitas aller Träger in der Hansestadt Greifswald vor. Das erleichtert die Entscheidung.

21.03.2017

Der 18. Greifswalder Sporttag berät heute Abend in der Aula der Erwin-Fischer-Schule.

21.03.2017

Den Ausgang der Auswärtspartie in Wismar hatten sich die Landesligaspieler des FSV Blau-Weiß Greifswald (6. Platz) anders vorgestellt. Die Vorpommern verloren gegen die Oberligareserve (7.

21.03.2017
Anzeige