Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald GSV Puls empört über Verhältnisse im Volksstadion
Vorpommern Greifswald GSV Puls empört über Verhältnisse im Volksstadion
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:46 12.03.2013
Puls-Akteur Martin Sonnenberg (blau) gewann 3:2. Quelle: rk

FußballLandesklasse Greifswalder SV Puls - Demminer SV 3:2 (1:1). Aufregung gab es bereits vor dem Anpfiff wegen der (wiederholt) nicht nachvollziehbaren Platzvergabepolitik der städtischen Angestellten im Volksstadion. Dass die Pulser, die an dieser Stelle seit Jahren einen Nutzungs-Obolus bezahlen, dem Greifswalder SV 04 II den Vortritt lassen mussten (der den Ostplatz nur als Ausweichplatz angegeben hatte), zeugt von nach wie vor bestens funktionierenden unfairen Seilschaften im Greifswalder Fußball-Zirkus.

Auf dem Jugendplatz begann Puls schwungvoll und ließ dem Gast für 20 Minuten kaum einen Stich. Marc Stöhr erzielte die 1:0-Führung (19.) und verletzte sich bei dieser Aktion. Es kam zum Bruch im Pulser Spiel und in der 39. Minute gelang den Gästen der verdiente Ausgleich. Die Greifswalder Steigerung in der zweiten Hälfte fand einen schnellen Lohn. Behrens verwandelte einen Elfmeter sicher (53.). Das 2:2-Remis (75.) entsprang einer kollektiven Puls-Träumerei. Eine Einzelaktion von Riechert bescherte dem GSV Puls die drei Punkte. Der Sturm-Tank wurschtelte sich gegen drei Mann durch und traf mit der Pike (84.).

Greifswalder SV 04 II - SV Kandelin 3:0 (1:0). Auf dem Ostplatz gelang der Greifswalder Verbandsliga-Reserve ein Paukenschlag. Zu Beginn befanden sich die GSV-Akteure allerdings im Tiefschlaf. Ein Pfostentreffer und ein verschossener Elfmeter hätten die Kandeliner längst in Führung bringen müssen. Das Spiel auf den Kopf stellte Robert Edler mit der 1:0-Führung. Bis zur 90.Minute stand der GSV 04 tief und verteidigte den knappen Vorsprung. Ein Doppelschlag von Edler besiegelte die erste Kandeliner Saisonniederlage.

dw/sl

In der Peenetal-Schule Gützkow will die Anklamer Volkshochschule am 18. März einen Tai Chi Chuan-Kurs zur Entspannung von Körper, Geist und Seele starten.Voraussetzung sei, dass 10 Teilnehmer dafür zusammenkommen, teilte die Schule mit.

12.03.2013

Auch wenn am späten Sonntagabend über der Insel Usedom der Schneefall wieder einsetzte — den Schülern, die in der Ahlbecker „UsedomArena“ ihr Frühlingsfest feierten, wurde so schnell nicht kalt.

12.03.2013

Der nächste Betreuerstammtisch des Vereins Christophorus e.V. findet am Mittwoch im Haus der Begegnung, Trelleborger Weg 37, statt. Pfleger Ronald Kaatz wird den ambulanten psychiatrischen Pflegedienst des Bethanien-Krankenhauses vorstellen.

12.03.2013
Anzeige