Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Gedenkstein auf dem Wall beschmiert

Greifswald Gedenkstein auf dem Wall beschmiert

In der Nacht zum 13. November wurde nicht nur die Gedenkstätte für die Gefallenen des Ersten Weltkriegs auf dem Neuen Friedhof beschmiert (die OZ berichtete).

Greifswald. In der Nacht zum 13. November wurde nicht nur die Gedenkstätte für die Gefallenen des Ersten Weltkriegs auf dem Neuen Friedhof beschmiert (die OZ berichtete). Auch der Studentenstein auf dem Wall war betroffen. Wie die Burschenschaft Rugia informierte, entsprachen Farbe und Schriftbild den Schmierereien des letzten Jahres. Die Farbe sei auch mit der vergleichbar, die beim Angriff auf das Haus der Rugia in der Robert-Blum-Straße verwendet worden sei.

Die Mitglieder der Burschenschaft haben vor der Gedenkfeier für die gefallenen Kommilitonen am Sonntagabend den Stein gesäubert. Der Stein wurde in der Vergangenheit schon oft beschmiert. Aufgestellt wurde er am 18. Januar 1921 aus Anlass der 50. Wiederkehr der Gründung des Deutschen Reiches. Mitte der 1970er Jahre wurde der Stein als angebliches Zeugnis des studentischen Militarismus entfernt und „entsorgt“. Bei der Neuaufstellung 1995 hielten der katholische und der evangelische Studentenpfarrer Reden, die an das mit den Kriegen verbundene Leid erinnerten

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
OZ-Expertenrunde: Immobiliengutachterin Iris Matschke von der LBS Ostdeutsche Landesbausparkasse AG, Dr. Bernhard Pelke von der Notarkammer MV sowie Axel Drückler von der Verbraucherzentrale MV 

Immobilien sind derzeit bei den Deutschen als Geldanlage sehr begehrt. Sie zählen zu den wichtigsten Bestandteilen der Altersvorsorge, fast jeder Zweite nutzt dafür eine Eigentumswohnung oder ein Haus.

mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.