Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Geehrte Lindy Ave: „Großartig“
Vorpommern Greifswald Geehrte Lindy Ave: „Großartig“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 18.10.2017
Köln/Greifswald

Die Deutsche Sporthilfe hat in Köln ihre Juniorsportler des Jahres geehrt. Mit dabei auch die 19-jährige Lindy Ave von der HSG Universität Greifswald. Sie erhielt die wichtigste Ehrung im deutschen Nachwuchssport auf Vorschlag des Deutschen Behindertensportverbandes (die OZ berichtete). Ausschlaggebend waren ihre Erfolge bei den Paralympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro sowie bei der diesjährigen Weltmeisterschaft der Para- Leichtathleten in London. Nach Titel- und Medaillenerfolgen 2015 und 2016 bei den IWAS-Jugendweltmeisterschaften gewann Lindy erstmals auch Medaillen bei den Erwachsenen.

Ihre Entwicklung von einer erfolgreichen Nachwuchsathletin bis in die Weltspitze ist rasant und beeindruckend. In London sprintete Lindy nach Silber über 200 Meter auch noch zu Bronze über 100 Meter der Startklasse T38 (Sportler mit einer leichten Spastik beziehungsweise mit leichten koordinativen Defiziten).

„Das war ein tolles Jahr für mich“, resümiert die junge Athletin nach ihrer Ehrung in Köln. „London mit den vielen begeisterten Zuschauern im Olympiastadion und natürlich mit meinen beiden WM-Medaillen war ein tolles Erlebnis. Nun auch noch die Auszeichnung als Juniorsportlerin des Jahres – das ist großartig.“

Bei der HSG trainiert Lindy gemeinsam mit weiteren Athleten mit und ohne Handicap. Etwa 20 Kinder und Jugendliche werden hier durch mehrere Trainer und Übungsleiter betreut.

P. Kopelmann/r. Edelstein

Mehr zum Thema

Schwerins Meistercoach Koslowski erwartet spannende Bundesliga-Saison

13.10.2017

Viele Läufer aus Grimmen und Umgebung gingen beim Rügenbückenlauf an den Start.

16.10.2017

Borck-Team kassiert zehn Minuten vor Schluss das 0:1 / FC Insel Usedom besiegt Tabellenletzten mit 4:3

16.10.2017

Das Kompetenzzentrum für Niederdeutschdidaktik (KND) startet in die digitale Zukunft. Künftig gibt es Vokabeltraining mit dem Sprachlernprogramm Anki.

18.10.2017

Vorentscheid oder Vertagung? Der Engere Senat befasst sich mit dem umstrittenen Publizisten

18.10.2017

Verwaltung soll nach neuem Gerichtsurteil Überprüfung einleiten

18.10.2017