Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Gefährlicher Stoff in Klinikum ausgelaufen
Vorpommern Greifswald Gefährlicher Stoff in Klinikum ausgelaufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:54 08.07.2016
Das Klinikum in Karlsburg. Quelle: Sven Jeske
Anzeige
Karlsburg

Im Operationstrakt des Klinikums Karlsburg sind am späten Mittwochnachmittag 50 Milliliter des als gefährlich eingestuften Stoffes Formaldehyd ausgelaufen.

Formaldehyd dient der Einlagerung von menschlichem Gewebe, das zu pathologischen Untersuchungen verschickt wird. In großen Konzentrationen ist der Stoff toxisch. Er riecht übel und verflüchtigt sich schnell.

Um jegliche Gefährdungen auszuschließen, wurde die Feuerwehr verständigt. Menschen kamen nicht zu Schaden.

Sven Jeske

Die Burg Klempenow (Mecklenburgische Seenplatte) wird an diesem Wochenende zur Bühne für Musiker aus dem In- und Ausland.

07.07.2016

Modehändler Jens Krafzcyk hat sich hochgearbeitet, schwärmt von Deutschrock und den 80er Jahren

07.07.2016

Wenn heute die deutsche Nationalelf im Halbfinale gegen Frankreich antritt, können bis zu 3000 Fußballfans beim Public Viewing auf der Festspielwiese mitfiebern.

07.07.2016
Anzeige