Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Geschafft: HFC steigt nicht ab

Geschafft: HFC steigt nicht ab

Hengste bleiben in der Landesklasse / Sie sind bester Vorletzter aller Staffeln

Baabe/Greifswald Trotz einer 2:3-Niederlage beim SV Blau-Weiß Baabe bleiben die Greifswalder „Hengste“ in der Fußball-Landesklasse. Der Verband hatte kürzlich die Regeln geändert, da es in der Verbandsliga nur einen Absteiger geben wird. Als punktbester Vorletzter aller Landesklasse-Staffeln hat Greifswald damit den Klassenerhalt geschafft.

Lange sah es so aus, als schafften die HFCer diesen Schritt aus eigener Kraft. Noch in der 89. Minute hatte es nämlich 2:2 gestanden. Dann aber schoss Andreas Wieser das 3:2 für Blau-Weiß. „So ein Stellungsfehler darf uns so kurz vor Schluss nicht passieren“, haderte Hengste-Trainer Benjamin Groth. Sein Team knabberte lange Zeit am so wichtigen Punktgewinn und sorgte gleichzeitig dafür, dass sich die favorisierten Baaber vergeblich die Zähne an der gut organisierten Viererkette um Kapitän Hendryk Czerwinski ausbissen. In der Anfangsphase tasteten sich beide Teams zunächst ab, wobei Baabe stets über die linke Angriffsseite versuchte, seinen schnellen Torjäger in Szene zu setzen. So hatte Gebhardt schon in der 13. Minute die erste große Chance. Im Gegenzug hatte Matthias Ullmann Pech. Doch drei Minuten später schoss er aus 25 Metern das 1:0 für den HFC. René Hoffmann hatte mit seinem Distanzschuss Pech. Erst in der 36. Minute konnte Baabe durch Gebhardt ausgleichen. Trainer Groth war mit dem Auftritt seines Teams zufrieden, forderte jedoch „nicht lockerzulassen und weiterhin auf Konter zu lauern“.

In der 51. Minute rettete Hoffmann aber in höchster Not, als er nach einer Baaber Freistoßvariante im letzten Moment noch den Fuß reinstellte. Zehn Minuten später war er jedoch machtlos, als Stefan Solle frei vor dem Tor zum 2:1 für Baabe einschoss. Die Hengste gaben sich aber noch lange nicht geschlagen. Doch Ullmann (67.), Mathias Geng (67.) und Timo Jirjahn (75.) trafen nicht. In der 85.

Minute war es Jirjahn, der per Kopf das 2:2 erzielte. Doch dann kam noch die 89. Minute. „Ich freue mich, dass wir nächstes Jahr wieder in der Landesklasse spielen dürfen. Es entspricht unserem Leistungsstand, auch wenn es zum Schluss nicht ganz so gut lief“, sagt HFC-Coach Groth.

Aufstellung HFC Greifswald: S. Wodke, H. Czerwinski, T. Grzelka, C. Schallehn, R. Hoffmann, B. Kriese, L. Tromm, A. Schmidt (64. D. Kröger), A. Zumkowski, M. Geng, M. Ullmann (61. T.

Jirjahn)

Peter Scheibel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Greifswald
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.