Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Pfadfinder seit Kindheitstagen
Vorpommern Greifswald Pfadfinder seit Kindheitstagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Ein Gesicht der Hansestadt: Henning Stallmeyer Quelle: Stefanie Ploch
Greifswald

Henning Stallmeyer kam für sein Studium nach Greifswald und verfolgt hier sein Hobby weiter. Der 25-Jährige ist beim DPSG Pfadfinderstamm „Boddenkieker“ aktiv und begleitet die Jugendlichen im Alter von 13 bis 16. „Ich bin schon seit 2002 bei den Pfadfindern. Meine Eltern wurden durch die Zeitung in meiner Heimat darauf aufmerksam und schickten mich dort hin. Ich habe Freunde fürs Leben gefunden, mit denen ich heute noch regelmäßig unterwegs bin“, sagt er. Diese Altersgruppe zu betreuen hat einen bestimmten Grund: „Man kann in dem Alter schon Projekte planen und ich hatte während dieser Zeit den meisten Spaß.“ Er sei schon immer sehr naturverbunden gewesen. Bei den Zeltlagern mit den Pfadfindern gefalle ihm das besondere Gemeinschaftsgefühl und dass man auch mit wenig Sachen in Luxus leben könne. „Wenn ich mal zu einer Fahrt nicht mit konnte, dann merke ich schon, dass mir diese kleine Auszeit in der Natur fehlt“, sagt er.

Stefanie Ploch

Unter dem Druck der Sparauflagen des Landes schloss das Greifswalder Sportinstitut vor zehn Jahren. Die Absolventen der 1925 gegründeten Einrichtung prägen bis heute das Sportleben mit.

02.12.2018

Am 9. Dezember steht mit dem Ergebnis des Neuenkirchener Bürgerentscheids fest, ob es eine große Gemeinde im Greifswalder Speckgürtel geben kann oder nicht. Mesekenhagen ist mit Bauchschmerzen dafür.

01.12.2018

Erst kam es in einer Greifswalder Diskothek zu einem Streit, dann flogen die Fäuste. Die Polizei konnte zwei Tatverdächtige fassen, acht weitere flüchteten.

01.12.2018