Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Im Bootsbau sein Glück gefunden
Vorpommern Greifswald Im Bootsbau sein Glück gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Ein Gesicht der Hansestadt: Matthias Bertram Quelle: Christopher Gottschalk
Greifswald

Auf und am Wasser heimisch geworden ist Matthias Bertram, der auf der Greifswalder Museumswerft arbeitet. „Ich hatte schon immer eine Faszination für das Wasser, Schiffe und Seefahrt. Und ich wusste auch nach dem Abitur, dass ich etwas Handwerkliches machen will“, sagt der 28-jährige gebürtige Freiberger. Aus Sachsen zog er an die Ostsee, weil er einen Ausbildungsplatz bei Hanseyachts erhalten hatte. In dieser Zeit lernte er Mitglieder aus dem Verein Hanne Marie kennen, der sich um das Traditionsschiff kümmert. „Ich bin dann oft mitgesegelt und habe dort gute Freunde gefunden. Gleichzeitig war das mein Fuß in der Tür zur Museumswerft.“ Mittlerweile arbeitet er dort seit zweieinhalb Jahren für den Bootsbaumeister Karsten Burwitz. Selbst in seiner Freizeit kommt er kaum vom Wasser weg, wenn er mit seinem eigenen Segelboot auf den Gewässern der Region unterwegs ist. Er geht auch gerne mit Freunden essen und fährt im Sommer größere Runden mit dem Fahrrad, sagt er.

Christopher Gottschalk

Rechtswidrig oder nicht? Über ein Ferienidyll auf der Insel Usedom will die Mehrheit der Kreistagsabgeordnete von Vorpommern-Greifswald Aufklärung haben. Ein Beschlussvorschlag der SPD findet jedoch keine ungeteilte Zustimmung.

18.02.2019
Greifswald Zwischen Stralsunder Straße und Fangenturm - Zeitplan für Hansering-Umbau wird knapp

Die Bauarbeiten zur Umgestaltung der Hauptverkehrsstraße sollen im Mai starten – doch wie der Verkehr fließen soll, ist noch unklar

Usedom 55 Teilnehmer protestieren - Anti-Caffier-Demo vor dem Kreistag

Die SPD strebte eine Missbilligung von Verwaltung und Amt Usedom-Süd an wegen „Schaffung von rechtswidrigem Baurecht“. Nun soll das Thema ohne neue Anschuldigungen wieder versachlicht werden.

18.02.2019