Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald „Immer man selber bleiben“
Vorpommern Greifswald „Immer man selber bleiben“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Ein Gesicht der Hansestadt: Sabine Stahlkopf Quelle: Christopher Gottschalk
Greifswald

Sabine Stahlkopf hatte das Glück ihren Lieblingsberuf auszuüben. Seit 1993 war sie Inhaberin der „Apotheke am Wall“. Anfang Januar ging sie nach genau 26 Jahren in Rente. „Ich bereue nichts und habe alles richtig gemacht“, sagt die vierfache Mutter und fünffache Großmutter, die sich nun auf die Zeit mit den Enkeln, ihren Garten und das Stricken und Basteln freut. „Aber es tut mir schon leid um die Patienten, die ich jetzt nicht mehr sehe“, sagt die 67-Jährige, die manche davon seit 1993 kennt. Stolz ist sie auf den Standort der Apotheke – das Haus in der Fleischerstraße 3 – die sie zur Jahrtausendwende renovieren ließ, womit sie zum positiven Erscheinungsbild der Stadt beitrug. In Greifswald studierte die gebürtige Warnemünderin in den 1970er-Jahren Pharmazie, lernte währenddessen ihren Mann kennen und blieb in der Stadt am Ryck. Einen Tipp für ihre Nachfolgerin hat sie auch parat: „Man muss immer man selbst sein und bleiben. Man darf sich nie verbiegen.“

Christopher Gottschalk

Steve Schlecht ist Verkäufer und jahrelanger Fan von Hansa Rostock.

Greifswald Baustelle Greifswald - Greifswalds Baustellen 2019

Hier regiert im kommenden Jahr der Presslufthammer

09.01.2019
Greifswald Greifswalds Galeristen - Ein Leben für die Kunst

Mut ist eine Grundvoraussetzung für den Beruf des Galeristen. Der Markt ist auch in der Hansestadt hart umkämpft. Doch wie schaffen sie es, etwas zu verkaufen, das niemand bestellt hat?

10.01.2019