Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Gesitteter durch den Verkehr
Vorpommern Greifswald Gesitteter durch den Verkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 21.04.2017

Führerschein und dann los. Das erste eigene Auto besitzt für Heranwachsende nach wie vor eine große Faszination. Ein Stück Freiheit, die grenzenlos scheint. Doch Unerfahrenheit und Selbstüberschätzung können schnell zu einem Unfall führen, der auf lange Zeit nachwirkt. Wobei auch ältere Kraftfahrer nicht fehlerfrei und Verursacher folgenschwerer Zusammenstöße sind. Die Polizei versucht seit Jahren mit ihrem landesweiten Verkehrssicherheitsprojekt „Crash-Kurs MV“, junge Menschen für die Gefahren auf der Straße zu sensibilisieren. Kommende Woche werden 100 Jugendliche der Beruflichen Schule Vorpommern- Greifswald an einer Veranstaltung mit Rettungskräften teilnehmen. Die Retter werden aus dem Nähkästchen plaudern, von Bildern erzählen, die sich ihnen ins Gedächtnis brannten. Die Polizei baut darauf, dass diese Berichte und die Gespräche mit den Jugendlichen etwas bewirken. Abschreckung als Prävention, damit künftig weniger junge Menschen an Unfällen beteiligt sind. Man muss nicht selbst in einen Unfall verwickelt sein, um zu Einsichten zu gelangen. Das Thematisieren von Gefahren und die gegenseitige Rücksichtnahme gehen übrigens auch ganz ohne Polizei – zu Hause am Abendbrottisch.

OZ

Beim Cross-Duathlon in Godern bei Schwerin wurde um Punkte im Bike-Market-Cup gekämpft.

21.04.2017

Die Handballer der SG Uni Greifswald/Loitz bestreiten das vorletzte Saisonspiel gegen Empor Rostock II

21.04.2017

Prof. Dagmar Braun, Geschäftsführerin der Braun Beteiligungs GmbH Greifswald, seit 1992 in MV aktiv: Unser erster längerer Aufenthalt in den neuen Bundesländern ...

21.04.2017
Anzeige