Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Gewinn un Verlust

Gewinn un Verlust

Tau Tiet ward ik äbentau „nödigt“, an't Telefon tau gahn, von mi unbekannte Lüüd. Mihrfach in dei Woch klingelt dat Telefon, un männigmal mellt sik keen Deilnähmer, un af un an mellt sik een Utlänner.

Voriger Artikel
Uni hat jetzt Hörsaal mit 500 Plätzen
Nächster Artikel
66-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Tau Tiet ward ik äbentau „nödigt“, an't Telefon tau gahn, von mi unbekannte Lüüd. Mihrfach in dei Woch klingelt dat Telefon, un männigmal mellt sik keen Deilnähmer, un af un an mellt sik een Utlänner. Wiel hei nich tau verstahn is, weit ik nich, wat hei will. Jedenfalls will hei mi üm uns Geld bringen. Niegerdings sech ik: „Here speak the Police, what can I do for you?“ Denn hett hei uplecht. Afschreckt is hei dordörch noch nich, denn achterher hett hei noch eis anraupen. Wiel dei Anrauptieden ünnerscheidlich sünd, mööt ik mi mellen, denn ik mööt jo erreikbor sien. Jedenfalls sünd dei Anraup, dei ümmer ut't Utland kamen, sihr argerlich. Nu heff ik eenen Breif von eenen „Gewinn-Service“ ut Offenburg krägen, dei mi eene „Tausatz-Renten-Chance“ garantiert, wenn ik een bestimmtes Feld frierubbeln dau un dor een Gewinn steiht. Denn sall ik eene angäben Telefon-Nummer anraupen. Rubbelt heff ik, all ut Niegier. Un as antaunähmen wier, heff ich den Höchstbedrach von 100000 Euro (monatlich 833,33 Euro) frierubbelt. Dormit wulln sei mi anködern. Kloorewies heff ik nich anraupen un so nich erfohren, wat würklich dorhinner stäken deed. Wohrschienlich mööst ierst eis eene bestimmte Geldsumm in dei Türkei överwiesen warden, dormit dei Geldsägen för mi up'n Wech bröcht warden künn. Mien Gordenfründ Heiner meinte: „Intressant wier't doch tau weiten, mit wecker Masch' dei an dien Geld wulln.“ Ik antwurd'te: „Ik würd mi häuden, överhaupt eene Verbinnung uptaunähmen. Unnerschräben hett een Ludwig Maier, keen ei-Meier, sünnern een ai-Maier, över Mai(ei)ers gifft dat jo as Sand an't Wader. Wie kümmt egentlich een unbekannter 'Gewinn-Service' dortau, mi 'Rentengeld' schenken tau willn?“ Von den „Lotto-Faber“ krich ik ok äbentau Post, un ik heff eis eenen Mand „kostellos“ mitspält. Dor heff ik eene Afräknung krägen, un mien Mand-Andeil an dei Tipp-Gemeinschaft wier 3,24 Euro. Allerdings heff ik glieks middeilt, nich wiedertauspälen. Dei Faber-Service wull mi all 3 Wochen vör den niegen Spälmand 90 Euro von mien Konto aftrecken. Heiner, den ik dat vertellte, griente un säd: „Dor harrst du eenen 'Minusgewinn' von 86,76 Euro hatt.“ So „groot“ sünd äben dei Gewinnchancen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Greifswald
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.