Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Gino-Dean Phillip George ist da
Vorpommern Greifswald Gino-Dean Phillip George ist da
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 15.03.2016
Moritz Baartz aus Groß Kiesow ist der ganze Stolz seiner Eltern. Quelle: Laura Weigele

Greifswald. In der vergangenen Woche wurden in der Unifrauenklinik 21 Babys geboren.

Serie

Hallo Baby

Am 8. März um 1.24 Uhr erblickte Gino-Dean Phillip George Steinke aus Salzgitter das Licht der Welt. Er ist 50 Zentimeter groß und wiegt 3400 Gramm. Ihm folgte um 5.41 Uhr Melanie Ruschke. Die Neu-Wolgasterin misst 51 cm und bringt 3110 g auf die Waage. Finn Milan Deickert (53 cm, 3830 g) tat es ihr um 14.30 Uhr gleich. Er wird in Greifswald aufwachsen. Nur wenige Minuten später, um 14.34 Uhr, strampelte sich Lasse Wolf (50 cm, 3020 g) ins Leben.

Einen Tag später, am 9. März, kamen drei Babys zur Welt: Den Anfang machte um 2.55 Uhr Laura Barnick. Mit einer Größe von 54 cm ist sie das größte Baby der Woche, sie wiegt 3710 g.

Laura ist in Groß Kiesow zuhause. Rund drei Stunden später, um 6.22 Uhr, folgte ihr Lilly Marie Vaegler aus Züssow. Sie misst 49 cm und ist 3205 g schwer. Schlusslicht des Tages war um 8.27 Uhr Fritz Richard Krause. Mit einem Gewicht von 3900 g ist er der schwerste neue Erdenbürger der Woche, er misst 53 cm. Der Wonnepropen wird in Greifswald aufwachsen.

Am 11. März erblickte nur Henry Neubert aus Demmin um 14.19 Uhr das Licht der Welt. Er ist mit 39 cm das kleinste und mit 1800 g das leichteste Baby der Woche.

Am folgenden Tag, dem 12. März, wurde Toni (53 cm, 3360 g) aus Greifswald geboren. Im Anschluss folgte Albert Matthias Dudda aus Weitenhagen. Er misst 52

cm und bringt 3750 g auf die Waage. Am Samstag, den 13. März, erblickte Leonard Frank Caliebe um 20.46 Uhr das Licht der Welt. Eine Stunde später, um 21.42 Uhr, folgte ihm Moritz Baartz aus Groß Kiesow (51 cm, 3500 g).

Die Hebammen halfen auch zwei Sonntagskindern auf die Welt: Zuerst Lucia-Sofia Haacker (46 cm, 2650 g) um 3.40 Uhr und zum Abschluss der Woche Wanda Melms (5.36 Uhr, 50 cm, 3490 g) aus Greifswald.

Die weiteren Kinder sollen namentlich nicht erwähnt werden. Die OSTSEE-ZEITUNG gratuliert allen Eltern herzlich zum Nachwuchs.

OZ

Das zurückliegende Wochenende konnten fast alle Nachwuchs-Teams des Greifswalder FC erfolgreich gestalten.

15.03.2016

Nach dem torlosen Remis im Auftaktspiel ging es für die SG Karlsburg/Züssow am zweiten Spieltag der Rückrunde zum Derby nach Görmin.

15.03.2016

Einen wichtigen Sieg im Aufstiegsrennen konnten die Kreisoberliga-Kicker des VSG Weitenhagen am Wochenende beim Heimspiel über den SV Eintracht Behrenhoff verbuchen.

15.03.2016
Anzeige