Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Glücks- bringer
Vorpommern Greifswald Glücks- bringer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:12 21.02.2015

In mien Zeitungsblatt hemm sik in't niege Johr „Glücksbringer“ (Ratgäber) tau Wuurd mellt't. Dei hemm uns föfteigen Vörschlääch makt, woans wi in't niege Johr „glücklich“ warden koenen. Glieks tau Anfang ward vörschlan, eene „Tietlang in'n Utland tau läben“, wiel dordörch „dei Blick up dei Läbenswies schärft ward“. Süll dat nich möglich sien, süll man „reisen, reisen un noch eis reisen“, wiel dat keene bädere Utbildung för't Läben gäben deed. Woans man dat mit siene Arbeit verbinnen kann, würd nicht secht. Ik kann över ut egene Erfohrung seggen, dat uns Horizont dörch uns Reisen, dei wi as Rentner makt hemm, wieder worden is. Dei tweite Vörschlag befat'te sik dormit, nicks „up dei lange Bänk tau schuben“, sünnern (Bispill) jetzt mit „dat Wohnmobil na Spanien tau führen“, also nich bloots „dorvon tau droemen“.

Mien Gordenfründ Heiner meinte: „Dat sünd jo Vörschlääch, dei för Geldlüüd gellen un dei denn ok dei entspräkende Tiet hemm. Hest du nich ok Vörschlääch för 'Otto Normalverbruker'?“ Ik antwurd'te:

„Kloor, dei neechsten Vörschlääch gellen för alle Minschen. So verhinnert 'Dankborkeit gägenöver anner' een bedrüüwtes Verhollen, so bewirkt 'een apenes Lächeln' gradtau Wunner, un na eene Studie läben Minschen mit een apenes Lächeln bet tau söben Johr länger.“ „Dunnerwedder“, reep Heiner, „denn hemm wi unwillkürlich dörch uns 'fründliches Lächeln' uns Läben verlängert.“ „Viellicht“, säd ik, „över dei Glücksforscher hemm ok rutfunnen, dat 'Fründschaften ok Glücksbringer' sünd, dat Fründschaften dat Läben ierst läbenswiert maken.“ „Dat ward jo ümmer bäder“, reep Heiner, „denn sünd wi jo all längst up den richtigen Damper. Lütte Meinungsverschiedenheiten koenen dorbi bloots von Vördeil sien, weil wi taun Schluß dat 'Glück hemm', uns ümmer tau verstännigen .“ Ik meinte: „Dor sünd wi uns einig. Över ok 'dei Arbeit' kann taun Glück bidrägen, wenn sei 'intressant' un een 'gaudes Betriebsklima' vörhannen is un 'respektvull miteenanner ümgahn' ward.“ „Na jo“, säd Heiner, „dat sünd Anfödderungen , dei woll nich överall tau finnen sünd.“ Ik will noch den letzten Punkt 15 nennen. Dor heit dat:

„Schlüssel zu einem glücklichen Leben liegt 'im Genuß'“. Leiw Läser, dor koenen ji juch Vörstellungen inbringen, wat ümmer ok „unner Genuß“ tau verstahn is.



OZ

Die Mitglieder des Kreistages werden sich auf ihrer Sitzung am Montag in der Hansestadt zum wiederholten Mal der Altschulden-Problematik widmen.

21.02.2015

Wegen der zahlreichen Bewerbungen als Wahlhelfer kann das Wahlbüro derzeit nicht jedem Interessenten eine Rückmeldung geben, ob er eingesetzt werden soll oder nicht.

21.02.2015

Werner Nikolay weiß, wie die Mörsergranaten auf das Gelände in der Vulkanstraße kamen.

21.02.2015
Anzeige