Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Görmin verliert trotz Überzahl

Ueckermünde/Görmin Görmin verliert trotz Überzahl

Neun Niederlagen in Serie und der Absturz auf den 14. Tabellenplatz in der Fußball-Verbandsliga – Aufsteiger SV 90 Görmin rutscht immer weiter in den Abstiegsstrudel.

Ueckermünde/Görmin. Neun Niederlagen in Serie und der Absturz auf den 14. Tabellenplatz in der Fußball-Verbandsliga – Aufsteiger SV 90 Görmin rutscht immer weiter in den Abstiegsstrudel. Nach der 2:4-Niederlage beim FSV Einheit Ueckermünde haben die Görminer Kicker nur noch vier Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz.

Die Görminer haben Personalprobleme. Neben den Langzeitverletzten gab es weitere Ausfälle. Keine einfache Aufgabe für Trainer Achim Schult, trotzdem eine schlagkräftige Truppe auf das Spielfeld zu schicken. „Doch Jammern hilft uns nicht weiter“, sagt der Coach. „Wir müssen eben das Beste aus der aktuellen Situation machen.“ So stand mit Kapitän Stefan Damm ein gelernter Feldspieler im Tor, der jedoch in den letzten Jahren vor allem bei diversen Hallenturnieren schon einen leichten Hang zur Torwartposition erkennen ließ.

Sein Kasten blieb knapp 21 Minuten lang sauber, ehe Ueckermünde zum 1:0 traf. Als kurz vor der Pause das 2:0 fiel, schien die Richtung des Spiels vorgegeben. Doch wenige Sekunden später änderte eine Rote Karte für einen Ueckermünder Spieler die Ausgangslage. Ein wenig mehr als eine Viertelstunde brauchten die Gäste jedoch in Durchgang zwei, um aus der personellen Überzahl auch Kapital zu schlagen. Thomas Gaedtke sorgte in der 63. Minute für das 1:2. Doch acht Minuten vor dem Abpfiff machten die Ueckermünder mit dem 3:1 endgültig alles klar. Da war es dann auch völlig egal, dass Markus Rogee in der 89. Minute den Anschlusstreffer zum 2:3 markieren konnte. Als die Gäste in den letzten Sekunden alles nach vorn warfen, um eventuell doch noch den Ausgleich zu erzwingen, erhöhten die Hausherren mit dem Schlusspfiff noch auf 4:2.

SV 90 Görmin: Damm – Gaedtke, Piper, Martens, Rogee – Lüttjohann, Schulz, E., Schultz, Schulz, A., Hildebrandt (ab 70. Pallas) – Meinzer.

Tore: 1:0 Donges (21.), 2:0 Celeban (37.), 2:1 Gaedtke (63.), 3:1 Celeban (82.), 3:2 Rogee (89.), 4:2 Donges (90.)

Peter Krüger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Die Schauspielerin Jytte-Merle Böhrnsen (33) ist beim Festival im Stadthafen (FiSH) Rostock mit dabei, das heute startet

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.