Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Görmins Fußballern gelingt dritter Sieg in Folge
Vorpommern Greifswald Görmins Fußballern gelingt dritter Sieg in Folge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 17.10.2016

Görmin Die Görminer Verbandsliga-Fußballer haben am Samstag ihr drittes Spiel in Folge gewonnen. Daheim besiegten sie den Grimmener SV mit 2:1. Erfolgreichster Mann auf dem Feld war Christoph Brennecke. Er schoss für die Görminer beide Tore und war auch an vielen anderen Aktionen in Richtung Grimmener Kasten beteiligt. In der Tabelle findet sich der Aufsteiger mit zehn Punkten auf Rang sieben wieder.

„Wir sind sehr glücklich darüber, dass es derzeit so gut läuft“, freute sich Trainer Achim Schult. Der diesjährige Aufsteiger hat keinen „Fahrplan“ erstellt, wann und wie Punkte eingefahren werden können. „Für uns bleibt die Verbandsliga ein Abenteuer. Wenn wir Erfolg haben, ist das umso schöner“, sagte Schult.

Grimmen, seit vielen Jahren in der Verbandsliga aktiv, übernahm sofort des Zepter und hatte in der Anfangsphase mehr Spielanteile. Görmin überstand in der 10. Minute nach einem Fehlpass eine brenzlige Situation, die noch vor dem Strafraum geklärt wurde. Die Gastgeber wurden mutiger und kamen auch mehrfach zu guten Chancen. So konnte Philipp Meinzer in der 30. Minute einen 20-Meter-Schuss auf das Grimmener Gehäuse abfeuern, doch der Keeper konnte den Ball wegfausten. Zwei Minuten später nutzten die Görminer einen kurz getretenen Freistoß zum 1:0. Brennecke hatte am schnellsten reagiert und drückte den Ball per Kopf in den Dreiangel. Bis zum Pausenpfiff hielten sich die Spielanteile die Waage. „Das Spiel bis dahin hat mir schon gefallen“, sagte Schult, „doch wir hatten das Geschehen auch in der zweite Hälfte im Griff.“

In der 47. Minute hatte Domenike-Steven Meyer das 2:0 auf dem Fuß, sein Schuss war jedoch nicht platziert genug. Wenig später war es dann wieder ein Kopfball, und erneut war es Brennecke, der zum 2:0 traf. Grimmen erhöhte den Druck auf die Görminer Abwehr, doch ein ums andere Mal überzeugte Torhüter Matthias Passow mit hervorragenden Paraden (52., 63.). Unterdessen hätte Markus Rogee in der 66.

Minute alles klarmachen können. „Er wollte vom Fünfer aus den Keeper tunneln. Der hat aber aufgepasst“, sagte Schult. Weitere gute Chancen durch Bahls (83., 87.) folgten. Am verdienten Sieg änderte das Gegentor (90.+1) nicht mehr.

Görmin: Passow, Gaedtke, Martens, Piper, Schult, Rogee, Meinzer, Meyer (79. Steinecke), Schultz (72. Damm), Brennecke (58. Bahls).

Tore: 1:0 Brennecke (32.), 2:0 Brennecke (49.), 2:1 Boljahn (90.+1).

Gelbe Karten: Görmin 1/Grimmen 3

OZ

Mehr zum Thema

SV Kandelin verliert gegen Kicker aus Wolgast mit 2:5 Toren

12.10.2016

F-Junioren des SV Traktor Kirchdorf setzen sich gegen SV Abtshagen durch

12.10.2016

SVK-Oldies erreichen 3:0 gegen Triner Mannschaft

12.10.2016

In der Fußball-Verbandsliga bleibt der GFC durch einen 4:2-Sieg über den FC Förderkader ungeschlagen

17.10.2016

Feuerwehren und Technisches Hilfswerk trainierten am Sonnabend den Hochwasserschutz bei Ladebow

17.10.2016

Im früheren Jugendklub „Pariser“ sollte ein Integrationsprojekt verwirklicht werden

17.10.2016
Anzeige