Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Gold und Silber für Tänzer
Vorpommern Greifswald Gold und Silber für Tänzer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 11.03.2016

Für die Greifswalder Junioren- und Jugend-Tanzpaare gab es wieder einmal die Gelegenheit, ihr Können bei einem Breitensportwettbewerb zu präsentieren. Der in Berlin stattfindende Youth Dance Contest wurde in zwei Altersgruppen ausgetragen.

Finn Hennig und Belinda Peczan bei ihrem Auftritt. Quelle: mwi

Beim ersten Wettbewerb des Tages in der Altersklasse I (bis zwölf Jahre) gingen Finn Hennig und Belinda Peczan (TSV 09 Greifswald) an den Start. Mit dem langsamen Walzer und dem Tango sowie Cha Cha und Jive mussten jeweils zwei Standard- und lateinamerikanische Tänze absolviert werden. Anders als bei Turnieren im Leistungssportbereich wurde jeder Tanz einzeln gewertet sowie ein kleines und großes Finale getanzt. In den Standardtänzen sicherten sich Finn und Belinda im großen Finale einen souveränen zweiten Platz. Dass sie auch die Latein-Tänze richtig gut beherrschen, bewiesen sie in den letzten beiden Tänzen, für die die Wertungsrichter jeweils fünfmal die Bestnote Eins zogen. Mit ihrer Leistung konnten sich Finn und Belinda am Ende einen tollen Siegerpokal ertanzen. In der Gesamtwertung reichte das letztlich ebenfalls für Platz eins vor 13 anderen Paaren.

Einen weiteren Greifswalder Erfolg konnten anschließend Malgorzata Domanska und Matthias Gramenz in der Altersklasse II ertanzen. In einer Vorrunde mit sieben weiteren Paaren qualifizierten sie sich ebenfalls für das große Finale und sicherten sich sowohl im langsamen Walzer als auch dem Tango den ersten Platz. Mit einem geteilten ersten und zweiten Platz im Cha Cha und Rang drei im Jive konnten sich die beiden ebenfalls einen Treppchenplatz sichern und über Silber freuen.

Ihre ersten Turniere als frisch gebackenes SEN II C Standard-Paar absolvierten am letzten Wochenende Torsten und Elfi Voigt beim Michel-Pokal in Glinde bei Hamburg. Sie ertanzten sich einen geteilten achten und neunten Platz unter 24 Paaren. Im Anschluss konnte sich das von Simona-Dana Schnelle trainierte Paar noch weiter steigern. Nach vier anstrengenden Runden belegten sie Platz vier.

Von mwi

Im Koeppenhaus findet am Dienstag ein Abend für Wolfgang Koeppen anlässlich seines 20. Todestages statt. Zu sehen ist „Koeppen-Greifswald-Jugend“ — ein Entwurf für einen Film von Manfred Dietrich.

11.03.2016

Die Sporthalle I steht am Sonnabend einmal mehr ganz und gar der Handball SG Greifswald zur Verfügung.

11.03.2016

Zweites Rückrunden-Spiel, zweites Derby: Nachdem der SV Görmin am vergangenen Wochenende bereits gegen Blau-Weiß Greifswald spielte, empfangen sie morgen um 14 Uhr ...

11.03.2016
Anzeige