Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald „Greif“ erstmals in der Ferne aufgetakelt
Vorpommern Greifswald „Greif“ erstmals in der Ferne aufgetakelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:42 18.04.2016
Kapitän Wolfgang Fusch gibt das Zeichen: Die „Greif“ ist startklar für die neue Saison. Quelle: Ove Arscholl
Anzeige
Greifswald

Ungefähr 100 Leute vom Verein Rahsegler „Greif“ haben zusammen mit der sechsköpfigen Stammbesatzung der Schonerbrigg am Sonnabend im Stadthafen von Rostock daran gearbeitet, die „Greif“ für die Saison startklar zu machen. Dort hatte das Schiff überwintert, weil durch den Bau des Sperrwerks in Greifswald-Wieck der angestammte Platz des Schiffes nicht zur Verfügung stand. Gut 4000 Meter Seile und Taue wurden beim jetzt erfolgten Auftakeln auf dem Schiff verarbeitet. „Alle Segel mit ihren insgesamt 550 Quadratmetern mussten angenäht werden“, ergänzt Kapitän Wolfgang Fusch. Das traditionelle Auftakeln wurde von zahlreichen Rostockern und Gästen verfolgt.

Von Meerkatz, Cornelia

Das Klinikum Karlsburg (Landkreis Vorpommern-Rügen) beteiligt sich am diesjährigen Girls Day. Mädchen der fünften Klassen können sich für eine Teilnahme an diesem Tag bewerben.

18.04.2016

Weil es an vielen Stellen in der Stadt schmutzig aussieht, führten SPD-Mitglieder, darunter Verkehrsminister Christian Pegel, am Sonnabend eine Müllsammelaktion am Spielplatz in der Pappelallee durch.

17.04.2016

Der Greifswalder Schwergewichtsboxer steigt am 23. April gegen den Georgier Shalva Jomardashvili in den Ring. Für den Boddenstädter ist es die Generalprobe vor dem Duell mit Junioren-Weltmeister Tom Schwarz am 4. Juni in Magdeburg.

18.04.2016
Anzeige