Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
„Greif“ muss in Ladebow abtakeln

Greifswald „Greif“ muss in Ladebow abtakeln

Die Ausbaggerung der Zufahrt nach Wieck dauert länger als geplant. Darum kann das Abtakeln des Greifswalder Flaggschiffs am 22. Oktober voraussichtlich nicht vor dem Majuwi stattfinden.

Voriger Artikel
Moderne DNA-Analyse klärt 22 Jahre alten Vermisstenfall
Nächster Artikel
Wohnungsmieten in MV bis zu 21 Prozent gestiegen

Die Greif liegt gegenwärtig in Ladebow

Quelle: Oberdörfer, Eckhard

Greifswald. Sturm und eine kaputte Schute haben die Ausbaggerung der Zufahrt nach Wieck erheblich verzögert, informiert das Wasser- und Schifffahrtsamt. Darum muss das Greifswalder Flaggschiff „Greif“ wohl in Ladebow abtakeln. Den Winterliegeplatz vor dem Majuwi in Wieck soll es nächste Woche anlaufen.

Um dorthin zu gelangen, wird ein Hochwasser von mindestens 20 Zentimeter benötigt. Nur dann kann das Schiff mit seinen 3,60 Meter Tiefgang das Sperrwerk im Ryck passieren.

Eckhard Oberdörfer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Das Segelschiff „Greif“ der Hansestadt Greifswald wurde am Sonnabend abgetakelt.

Das Flaggschiff der Hansestadt Greifswald kann immer noch nicht seinen Liegeplatz in Wieck anlaufen. Deshalb erfolgte das Abtakeln am Sonnabend in Ladebow. Das Interesse an dem Dreimastschoner hat deutlich zugenommen.

mehr
Mehr aus Greifswald
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.