Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Greifswald/Loitz demnächst in der Verbandsliga

Greifswald/Loitz demnächst in der Verbandsliga

Greifswald/Loitz Im Nachholspiel der Meisterrunde des Bezirksverbandes-Ost haben die Handballerinnen der SG Uni Greifswald/Loitz den HV Altentreptow mit 29:26 besiegt.

Greifswald/Loitz Im Nachholspiel der Meisterrunde des Bezirksverbandes-Ost haben die Handballerinnen der SG Uni Greifswald/Loitz den HV Altentreptow mit 29:26 besiegt. Sie steigen damit in die Verbandsliga auf.

Allerdings zeigte sich in den Anfangsminuten trotz einer 3:1-Führung keine Sicherheit. Nach acht Minuten hatte Altentreptow ausgeglichen, um anschließend sogar in Führung zu gehen. Altentreptow spielte zielstrebig und gefährlich. Doch SG-Torhüterin Dariah Seradj verhinderte mehrere „Einschläge“, wie auch der gut stehende Abwehrblock der SG. Mitte der ersten Halbzeit lag Greifswald/Loitz mit 4:6 im Rückstand. Über ein 9:9 gelang den Gastgeberinnen aber eine Halbzeitführung von 12:11. Christina Sack hatte durch drei Treffer in Folge dafür gesorgt.

In der Anfangsphase der zweiten Halbzeit tat sich Greifswald/Loitz wiederum schwer. Dennoch gelangen Patricia Scheible vier Tore, die zu einer 16:13-Führung reichten. Bis zur Mitte der zweiten Halbzeit verlief das Spiel diszipliniert und effektiv. Greifswald/Loitz führte 23:16. Doch Altentreptow gab sich nicht geschlagen. Spielmacherin Diana Ladwig war nicht zu stellen und mit 18 Treffer erfolgreich. Durch ihre Spielübersicht und Treffsicherheit wurde die die SG Uni schwer in Verlegenheit gebracht. Unkonzentriertheiten und leichte Ballverluste waren die Folge. Acht Minuten vor dem Abpfiff traf Sabrina Seck zum 25:20 für die SG Uni. Altentreptow kam auf 25:28 ran. Bei diesem Abstand blieb es dann.

Mit diesem Sieg haben die Handballerinnen der SG Uni Greifswald/Loitz die Meisterrunde auf dem vierten Platz beendet. Sie steigen somit in die Verbandsliga auf. Für Christina Sack, die wie immer mit großem Einsatz und wichtigen Treffern zu diesem Erfolg beitrug, war es das letzte Spiel ihrer aktiven Laufbahn und ein schöner Erfolg.

SG Uni Greifswald/Loitz: Seradj, Hasson; Lange 3, Bluhm, Plocke, Koch 1, Richter 4, Döring 1, Neffgen 4, Seck 3, Stamer 2, Sack 3, Scheible 8

rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
E-Mail: lokalredaktion.greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.