Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Greifswald feiert Meisterschaft

Greifswald Greifswald feiert Meisterschaft

Am vorletzten Spieltag der Verbandsliga haben sich die Tischtennisspieler des 1. TTC Greifswald vorzeitig die Meisterschaft und damit den sofortigen Wiederaufstieg in die Verbandsoberliga gesichert.

Greifswald. Am vorletzten Spieltag der Verbandsliga haben sich die Tischtennisspieler des 1. TTC Greifswald vorzeitig die Meisterschaft und damit den sofortigen Wiederaufstieg in die Verbandsoberliga gesichert. „Mit der Leistung können wir sehr zufrieden sein“, kommentierte Mannschaftskapitän Andreas Weißenborn das Auftreten des Tabellenführers, der den Tabellendritten und den -vierten, TSV Rostock Süd II und III, mit 9:2 und 9:1 bezwungen hat.

Gegen Rostock Süd II wurde der Grundstein zum Sieg bereits in den Doppeln mit drei Siegen gelegt. Lediglich das obere Paarkreuz der Greifswalder musste sich an diesem Tag der starken Rostocker Nummer eins geschlagen geben. Dennoch trug jeder Akteur mit einem Einzelsieg zum klaren 9:2- Erfolg bei.

In der Nachmittagspartie gegen die dritte Vertretung der Rostocker kam der TTC-Sechser nur schwer in Fahrt. Während Lüskow/Kriese und Unterseher/Kuty erneut zu überzeugen wussten, verloren Weißenborn/Matzke gegen die in dieser Saison noch ungeschlagenen Lehner/Franke in drei knappen Sätzen.

In den anschließenden Einzelspielen ging es im oberen Paarkreuz jeweils über die volle Distanz. Dabei konnte Unterseher gegen Lehner, Rostocks Nummer eins, im Entscheidungssatz einen 0:5-Rückstand aufholen (13:11). Am Nachbartisch drehte Matzke gegen Franke einen 0:2-Satzrückstand, er gewann in fünf Sätzen.

Der Widerstand der Gastgeber war damit gebrochen. Die folgenden Einzel gingen durch Erfolge von Lüskow, Schneider, Kuty, Kriese und erneut Matzke nach Greifswald, sodass am Ende ein 9:1-Erfolg zu Buche stand.

Am kommenden Wochenende kommt es am Sonnabend um 10 Uhr in der Jahn-Sporthalle nochmals zu einem echten Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten aus Rühn (Hinspiel 9:7). Am Nachmittag hat sich dann SV Nord-West Rostock angesagt.

Thomas Matzke

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grimmen

Handball-Männer servieren SHV-Reserve mit 38:22 ab und klettern auf den vierten Tabellenplatz

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.