Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Greifswald feiert Meisterschaft
Vorpommern Greifswald Greifswald feiert Meisterschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 24.03.2017

Am vorletzten Spieltag der Verbandsliga haben sich die Tischtennisspieler des 1. TTC Greifswald vorzeitig die Meisterschaft und damit den sofortigen Wiederaufstieg in die Verbandsoberliga gesichert. „Mit der Leistung können wir sehr zufrieden sein“, kommentierte Mannschaftskapitän Andreas Weißenborn das Auftreten des Tabellenführers, der den Tabellendritten und den -vierten, TSV Rostock Süd II und III, mit 9:2 und 9:1 bezwungen hat.

Gegen Rostock Süd II wurde der Grundstein zum Sieg bereits in den Doppeln mit drei Siegen gelegt. Lediglich das obere Paarkreuz der Greifswalder musste sich an diesem Tag der starken Rostocker Nummer eins geschlagen geben. Dennoch trug jeder Akteur mit einem Einzelsieg zum klaren 9:2- Erfolg bei.

In der Nachmittagspartie gegen die dritte Vertretung der Rostocker kam der TTC-Sechser nur schwer in Fahrt. Während Lüskow/Kriese und Unterseher/Kuty erneut zu überzeugen wussten, verloren Weißenborn/Matzke gegen die in dieser Saison noch ungeschlagenen Lehner/Franke in drei knappen Sätzen.

In den anschließenden Einzelspielen ging es im oberen Paarkreuz jeweils über die volle Distanz. Dabei konnte Unterseher gegen Lehner, Rostocks Nummer eins, im Entscheidungssatz einen 0:5-Rückstand aufholen (13:11). Am Nachbartisch drehte Matzke gegen Franke einen 0:2-Satzrückstand, er gewann in fünf Sätzen.

Der Widerstand der Gastgeber war damit gebrochen. Die folgenden Einzel gingen durch Erfolge von Lüskow, Schneider, Kuty, Kriese und erneut Matzke nach Greifswald, sodass am Ende ein 9:1-Erfolg zu Buche stand.

Am kommenden Wochenende kommt es am Sonnabend um 10 Uhr in der Jahn-Sporthalle nochmals zu einem echten Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten aus Rühn (Hinspiel 9:7). Am Nachmittag hat sich dann SV Nord-West Rostock angesagt.

Thomas Matzke

OZ

Mehr zum Thema

Handball-Männer servieren SHV-Reserve mit 38:22 ab und klettern auf den vierten Tabellenplatz

20.03.2017

Stralsunds Handball-Männer werden beim HSV mit 22:38 abserviert und helfen dem Gastgeber auf den vierten Tabellenplatz

21.03.2017

Der Tabellendritte der Bezirksliga, Motor Wolgast, kam beim Stavenhagener SV (5. Platz) mit 4:10 unter die Räder. Kapitän Toralf Weiher (Wolgaster Nr. 2) fehlte im Spiel.

21.03.2017

Wegen automatischer Abstimmungen schaltete der Verband sie ab

24.03.2017

Pommersche Synodale beraten über weitere Aufarbeitung

24.03.2017
Greifswald GUTEN TAG LIEBE LESER - Aus dem Sattel geworfen

Als Oberarzt in der BDH-Klinik Greifswald dürfte Robert ten Venne öfter mit Unfällen und ihren Folgen zu tun haben. Neulich erwischte es ihn selbst – doch er hatte Glück im Unglück.

24.03.2017
Anzeige