Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Greifswald neuester Poller: Ist er wirklich notwendig?
Vorpommern Greifswald Greifswald neuester Poller: Ist er wirklich notwendig?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:14 03.10.2017
Ist dieser Poller wirklich notwendig? Aus Sicht der Stadtverwaltung ja. Denn Autos haben die Zufahrt von der Straße mitunter genutzt, um auf dem Geh- und Radweg weiterzufahren. Quelle: Bernd Schönfeld
Greifswald

In der Grimmer Straße trennt neuerdings ein Poller Geh- und Radweg. OZ-Leser Bernd Schönfeld ist verärgert: „Anstatt Gefahrenpunkte zu vermeiden, wurde hier einer geschaffen.“ Der Poller sei in dem schlecht ausgeleuchteten Bereich im Dunkeln kaum zu sehen.

Nach Aussage der Stadtverwaltung geht es darum, rechtwidriges Verhalten zu verhindern. „Fahrzeugführer mehrspuriger Fahrzeuge haben den Rad- und Gehweg in der Vergangenheit wiederholt als Fahrspur benutzt“, sagt Pressesprecherin Bärbel Lenuck.

Katharina Degrassi

Als die Händler beim Greifswalder Erntedankmarkt ihre Stände aufbauten, stahlen Diebe Taschen aus deren Fahrzeugen. Sie hatten es nur auf Bargeld abgesehen.

02.10.2017

Die Handballer der Uni Greifswald/Loitz weisen den HSV Insel Usedom mit 32:28 in die Schranken

02.10.2017

SG Uni Greifswald/Loitz: Borchardt, Weier – Stefanicki 5, Schramm 3, Seidel, Hagemeier 5, Olejniczak 6, Wolski 1, Schumacher, Lemcke 8, Kokoszka 4/2.

02.10.2017