Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Greifswalder Bischof predigt auf Demo von Abtreibungsgegnern
Vorpommern Greifswald Greifswalder Bischof predigt auf Demo von Abtreibungsgegnern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:20 25.09.2018
Hans-Jürgen Abromeit, Bischof der Nordkirche in Pommern und Mecklenburg. Quelle: Lilienthal Dietmar
Greifswald/Berlin

Mit Hans-Jürgen Abromeit, Bischof der Nordkirche in Vorpommern, hat am Sonnabend erstmals ein führender Geistlicher der evangelischen Kirche am „Marsch für das Leben“ in Berlin teilgenommen. Es handelt sich um eine Demonstration gegen Abtreibung. Normalerweise steht die evangelische Kirche solchen Protestaktionen kritisch gegenüber. Abromeit sei es darum gegangen, ein Zeichen zu setzen, dass sich auch Vertreter der evangelischen Kirche für den Lebensschutz stark machen.

In seiner Predigt während des Abschlussgottesdienstes rief Abromeit zur Unterstützung Schwangerer auf und bezeichnete Abtreibungen als Teil einer „Kultur des Todes“. Abromeit betonte ausdrücklich, dass er die aktuellen Gesetzeslage befürwortet, die Frauen und Männern zugesteht, „Verantwortung für das heranwachsende Leben freiwillig“ wahrzunehmen. Er führte an, dass in Deutschland auf jedes achte Neugeborene eine Abtreibung kommt. „Wenn die hohe Zahl von Abtreibungen kleiner werden soll, dann müssen wir alle unsere Verantwortung an den Müttern, den Kindern und den jungen Familien viel intensiver wahrnehmen.“ Er warb für familienfreundliche Arbeitsplätze sowie Arbeitgeber, die Verständnis für die besondere Last Alleinerziehender aufbringen.

An der Demonstration in Berlin nahmen nach Polizeiangaben 5000 Personen teil.

Degrassi Katharina

Dieser Tage kommt das zweite Album der vorpommerschen Musiker heraus

25.09.2018

Baum an der Klosterruine ist zerbrochen

25.09.2018

Landrätin Barbara Syrbe (63) und ihr Kraftfahrer Roland Juds (54) scheiden Ende Oktober am selben Tag gemeinsam aus ihren Jobs aus - ein Rückblick im Doppelinterview

25.09.2018