Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Greifswalder Campingplatz: Zukunft weiter ungewiss
Vorpommern Greifswald Greifswalder Campingplatz: Zukunft weiter ungewiss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:44 01.10.2016
Anne Breitsprecher und Carsten Becker montierten ein Schild an, das auf die Schließung des Campingplatzes hinweist. Quelle: Peter Binder
Anzeige
Greifswald

„2017 geschlossen“: Ein Schild mit dieser Aufschrift hat Carsten Becker an der Einfahrt seines Campingplatzes an der Dänischen Wiek aufgehängt - obwohl der Betrieb gut läuft. Hintergrund ist ein Streit um ein Grundstück auf dem Gelände. Es befindet sich im Besitz der Stadt. Laut einer früheren Vereinbarung hätte Becker das Grundstück kaufen können, wenn er auch alle umliegenden Grundstücke erwirbt. Das tat er. Doch das Rathaus machte einen Rückzieher, will nicht mehr verkaufen. Becker will sich das nicht bieten lassen und kündigt deshalb die Schließung an.

Die Vorlage zum Grundstücksverkauf hat Oberbürgermeister Stefan Fassbinder (Grüne) kassiert, bevor sie alle Ausschüsse durchlaufen konnte. Die CDU kritisiert dieses Verhalten des OB. Eine Aktuelle Stunde zur Tourismussituation in Greifswald ist für die nächste Bürgerschaftssitzung am 6. Oktober beantragt.

Kai Lachmann

Das Winterprogramm des Lokalsenders radio 98eins sorgt ab 10. Oktober mit erfrischenden neuen Formaten für Abwechslung.

01.10.2016

Weil die Stadt dem Betreiber ein Grundstück nicht verkaufen will, kündigt dieser Schließung zum Jahresende an

01.10.2016

Oktoberfest, Erntedankmarkt, Familientag im Tierpark, Konzerte und Schauspielaufführungen erwarten die Besucher am Wochenende

01.10.2016
Anzeige