Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Greifswalder Denksportler vergeben Aufstiegs-Chance

Greifswald Greifswalder Denksportler vergeben Aufstiegs-Chance

Der Greifswalder Schachverein verpasste durch eine 3,5:4,5-Niederlage gegen Empor Berlin (5.

Greifswald. Der Greifswalder Schachverein verpasste durch eine 3,5:4,5-Niederlage gegen Empor Berlin (5. Platz) die Chance, im letzten Saisonspiel ein echtes Finale gegen den Tabellenführer SC Kreuzberg um den Aufstieg in die 2. Bundesliga zu spielen. Der GSV bleibt Zweiter der Oberliga Nord/Staffel Ost, kann aber nicht mehr zu Kreuzberg aufschließen. „Dennoch ist diese Saison überaus erfolgreich, da wir ja mit der Maßgabe gestartet waren, den Abstieg zu vermeiden“, sagt Mannschaftsleiter Max Weber.

Der Kampf begann vielversprechend. Reyer überspielte seine Gegnerin mit einem furiosen Königsangriff. Kalhorn schaffte gegen die Berliner Schachlegende Peter Welz ein Remis. Routinier Woll verlor seine Partie, die Hauptstädter hatten ausgeglichen. Müller bot dem Internationalen Meister (IM) Thinius Paroli und erkämpfte ein Remis. Alle anderen Partien endeten durch die Zeitkontrolle (4 Stunden). Während dieser Phase erarbeiteten sich die Greifswalder Leisner, Weber und Stubbe Vorteile. Weber brachte durch einen Sieg über den zweiten Berliner IM, Urban, die erneute GSV-Führung.

Leisner, der ein Remisangebot ablehnte, wählte dann den falschen Endspielplan, sodass sein Gegner die Partie sogar noch drehte. Stubbe, der zwischenzeitlich Materialvorteil hatte, musste in einem spannenden Match mit wilden Verwicklungen auf eine Dauerschachvariante eingehen. Die letzte Partie gab Kürsten auf, nachdem er sich stundenlang verteidigt hatte.

In der Verbandsliga trennte sich der Aufsteiger GSV II leistungsgerecht mit einem 4:4 vom SAV Torgelow. Der GSV III (Bezirksliga/Mitte) wurde seiner Favoritenrolle gegen Empor Kühlungsborn II gerecht, siegte deutlich mit 5,5:2,5. Der GSV IV (Bezirksliga/Ost) verlor gegen den Staffelsieger Seehotel Binz mit 2:2.

Ralf Kriese

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wieck
Der Darß-Marathon ist vor allem aufgrund des Streckenverlaufs durch die Natur beliebt.

1500 Läufer werden erwartet. 400 Helfer sorgen für einen reibungslosen Ablauf.

mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.