Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Greifswalder FC dreht nach der Pause auf

Greifswald Greifswalder FC dreht nach der Pause auf

Verbandsliga-Spitzenreiter siegt 5:1 beim SV Pastow / Trainer Reeck geht optimistisch in den Saisonendspurt

Voriger Artikel
Toter in der Peene entdeckt
Nächster Artikel
10 100 Studenten an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität

GFC-Kicker Sebastian Olszar (l.), hier im Duell mit Pastows Johannes Grahl, erzielte zwei Tore.

Quelle: Johannes Weber

Greifswald. Dank einer starken zweiten Hälfte hat Fußball-Verbandsligist Greifswalder FC (jetzt 53 Punkte) seine Tabellenführung verteidigt. Die Kicker von Trainer Hagen Reeck setzten sich am Sonnabend beim SV Pastow (13./19) mit 5:1 (1:1) durch. Damit blieb der GFC auch in seinem zwölften Liga-Auswärtsspiel der Saison ohne Niederlage.

Ich kann mich kaum an eine Halbzeit in dieser Saison erinnern, in der wir so viele klare Chancen hatten.“GFC-Trainer Hagen Reeck (56)

Die Gäste übernahmen in Pastow von Beginn an das Zepter. Allerdings musste Greifswald nach zehn Minuten einen Rückstand hinnehmen. Das Tor von Philip Mansour beeindruckte den GFC jedoch kaum. Der Favorit spielte weiter munter nach vorne und traf nach 13 Minuten durch Nick Lösel den Außenpfosten.

In der Folge ließ der Spitzenreiter weitere hoffnungsvolle Torchancen kläglich liegen. Erst in der 34. Minute brachen die Rot-Weißen den Bann. Damian Staniszewski jagte die Kugel mit einem sehenswerten Schuss zum 1:1 in den Winkel. Danach ging Greifswald erneut verschwenderisch mit seinen Chancen um. „Ich kann mich nicht daran erinnern, wann wir in dieser Saison eine Halbzeit mit so vielen klaren Möglichkeiten hatten“, sagte GFC-Coach Reeck und kritisierte: „Ich war sauer darüber, dass wir so kläglich mit den Chancen umgegangen sind. Das habe ich zur Pause in der Kabine auch zum Ausdruck gebracht.“

Die Worte des 56-Jährigen schienen zu fruchten. Die Greifswalder präsentierten sich im zweiten Durchgang konsequenter im Abschluss. In der 50. Minute verwertete Torjäger Sebastian Olszar einen Eckball von Marco Kröger zum 2:1 ins Pastower Gehäuse. Nur fünf Minuten später ließ der Pole nach einem sehenswerten Spielzug seinen zweiten Treffer folgen — 3:1. „Wir haben nach dem Seitenwechsel den Gegner gelockt und über viele gute Situationen ausgekontert“, lobte Reeck.

Seine Schützlinge Nick Lösel (73.) und Winterzugang Charbel Chougourou (88.) schraubten in der Folge das Ergebnis auf 5:1 hoch. „Im zweiten Abschnitt war unsere Chancenverwertung besser“, meinte Reeck.

Der GFC-Coach bezeichnet den Sieg in Pastow als gelungenen Härtetest für die kommenden Aufgaben: „Wir haben die Zweikämpfe angenommen. Das war eine gute Vorbereitung auf die nächsten Spiele.“ Reeck sieht seine Jungs für die restlichen sechs Saisonpartien gerüstet: „Nachdem wir uns in der ersten Halbserie noch ein wenig finden mussten, haben wir uns mittlerweile freigespielt. Das Team ist auf einem guten Weg.“

Für den Greifswalder FC beträgt der Vorsprung auf Verfolger FC Mecklenburg Schwerin (2./50), der 3:0 in Stralsund gewann, weiterhin drei Punkte.

GFC: Person — Kröger, Chruscinski (46. Henkel), Gellentin, Bütterich — Gutjahr, Sendroiu — Lösel (74. Selchow), Staniszewski (81. Sundt), Chougourou — Olszar.

Tore: 1:0 Mansour (10.), 1:1 Staniszewski (34.), 1:2, 1:3 Olszar (50., 55.), 1:4 Lösel (73.), 1:5 Chougourou (88.).

Von Johannes Weber

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bergen
Auch das Hinspiel haben die Bergener mit 3:1 für sich entscheiden können.

Trotz dünner Personaldecke konnten drei Punkte aus Ribnitz-Damgarten mitgenommen werden / Am Sonntag gehts gegen SV Hafen Rostock 61

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.