Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Greifswalder Frauen verlieren in Rostock
Vorpommern Greifswald Greifswalder Frauen verlieren in Rostock
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 20.09.2016

Die Fußball-Frauen des Greifswalder FC haben in der Verbandsliga nach drei Spielen eine ausgeglichene Bilanz. Zu Buche stehen je ein Sieg, ein Remis und eine Niederlage. Letztere gab es am Wochenende in Rostock. Der GFC unterlag dem SV Hafen Rostock 61 mit 1:3.

„Das ist schon ein wenig ärgerlich“, sagt Marleen Burmeister, die Trainerin der Boddenstädterinnen. „Wir sind gut in die erste Hälfte gekommen und haben das Spiel auch 45 Minuten dominiert. Die Rostockerinnen waren nicht viel besser als wir, sie waren nur kaltschnäuziger.“ Während die Gastgeber oftmals nur mit „langem Hafer“ agierten, spielten die Greifswalderinnen geschickter nach vorn.

Die Gäste hatten sich einige Chancen erarbeitet. Doch nur eine führte letztlich zum Erfolg. In der 30. Minute konnte Paula Isringhausen zum 1:0 abschließen.

„Nach der Pause wollten wir sofort nachlegen“, sagt Burmeister. „Doch es kam ganz anders. Zirka 30 Minuten legten wir eine Schlafphase ein.“ Rostock wurde zwangsläufig stärker und nutzte das auch zu drei Treffern (46./79./83.). In der verbleibenden Viertelstunde konnten die Greifswalderinnen nicht mehr an die Leistungen aus der ersten Spielhälfte anknüpfen. Greifswald rutschte durch die Niederlage auf Tabellenplatz vier ab.

re

Die Barther Feuerwehr sichert Dreharbeiten für den neuen Usedom-Krimi ab / In „Nebelwand“ kommt in einem Sportboothafen beinahe eine Obdachlose ums Leben

20.09.2016

Greifswald 20 Babys wurden in der vergangenen Woche in der Universitätsfrauenklinik willkommen geheißen. Die Ersten waren die Zwillinge Hannah und Oskar Kreuzmann aus Görmin.

20.09.2016

Der Landkreis Vorpommern-Greifswald bietet besorgten Eltern in der Region Hilfsangebot

20.09.2016
Anzeige